Mario Balotelli Ex schwanger: Er fordert Vaterschafts-Test

Von ihrer Seite aus klang alles so toll: Raffaella Fico behauptet, vom Euro-Star schwanger zu sein. Und will ihm deshalb trotz Eskapaden eine zweite Chance geben. Derweil fordert Mario Balotelli einen DNA-Test. Er traut dem Baby-Glück nicht.

«Du hast mir die schönste Nachricht der Welt überbracht», soll Mario Balotelli, 21, gesagt haben, als ihm seine Ex-Verlobte Raffaella Fico, 24, von ihrer Schwangerschaft erzählt hat. So zumindest lautet ihre Version. Zudem sagt sie dem italienischen Magazin «Chi», dass sie beide ihrer Liebe und der Beziehung eine zweite Chance geben wollten.

Anders klingt es jetzt von Marios Seite. Der Fussball-Star der italienischen Nationalmannschaft fordert gemäss der Zeitung «Corriere della sera» einen Vaterschaftstest. Sie indes will sich weiter sicher sein, dass sie sein Kind unter dem Herzen trägt. Und dass ihre Beziehung eine zweite Chance verdient hat: «Er hat nie aufgehört, mich zu lieben.»

Noch an Weihnachten habe ihr Mario gesagt, dass er sie heiraten und eine Familie gründen wolle, «danach passierte, was halt passierte»: Mario wurde bei Besuchen in Stripclubs und bei einer Prostituierten gesichtet. Raffaella verliess ihn. Erst am Abend vor dem Euro-Spiel gegen Deutschland erzählte sie ihm von der Schwangerschaft.

Derzeit weilt Balotelli in den Ferien - alleine.

Auch interessant