Reynolds & Bullock Familienausflug: Er trägt ihren Sohn Huckepack

Wirklich bloss Kumpels? Ryan Reynolds und Sandra Bullock heizen die Gerüchteküche gleich selbst an. Jetzt unternahmen die Hollywood-Schauspieler eine gemeinsame Wandertour - mit dabei: Sandras Adoptivsohn Louis.

Das sieht ganz nach einem Familienausflug aus: Ryan Reynolds, 34, Sandra Bullock, 47, und deren Adoptivsohn Louis, 18 Monate, wurden beim Wandern im Grand Teton National Park im US-Bundesstaat Wyoming gesichtet. Mit Hut, Wanderschuhen und Rucksack ausgerüstet erkundeten sie die Gegend und genossen die Natur. Reynolds, Ex-Mann von Scarlett Johansson, trug den kleinen Louis gar in einer Kindertrage auf seinem Rücken. Damit geben die Hollywood-Schauspieler erneut Anlass zu Spekulationen. Sind sie nun doch in einander verliebt?

Schon als die beiden Anfang August gemeinsam an der Premiere seines Films «The Change Up» in Los Angeles auftauchten und auf dem Roten Teppich innige Blicke austauschten, wurde gemunkelt, dass sie das neue Hollywood-Traumpaar sein könnten. Doch sie wiegelten ab: Bullock habe ihren «guten Freund» bloss als Privatperson begleitet.

Die Schauspielerin scheint sich nun jedenfalls ganz auf ihr eigenes (Liebes-)Leben zu konzentrieren - sogar den Kontakt zur ehemaligen Stieftochter hat sie inzwischen abgebrochen. «Sandra hat keine Verbindung mehr zu Sunny», bestätigt die leibliche Mutter des Mädchens gegenüber «US Weekly». «Sunny spricht auch nie von ihr.» In der Vergangenheit hatte Bullock ein enges Verhältnis mit der Siebenjährigen, die sie von 2005 bis 2010 während ihrer Beziehung mit Jesse James, 42, mit grosszog. Nach fünf Jahren ging die Ehe letztes Jahr in die Brüche. Er hatte sie mehrfach betrogen.

Auch interessant