Sarah Connor Figur-Geheimnis: So brachte sie den Baby-Bauch weg

Rank und schlank präsentierte sich Sarah Connor am Samstag in «Wetten, dass..?» - gerade mal fünf Wochen nach der Geburt ihrer Tochter. Nun verrät die «X Factor»-Jurorin, wie sie das geschafft hat.

Ihren Auftritt in «Wetten, dass..?» sah Sarah Connor, 31, als «Generalprobe» nach der Geburt ihres dritten Kindes. Und die hat sie mit Bravour bestanden: Entspannt, glücklich und mit flachem Bauch präsentierte sich die Sängerin und «X Factor»-Jurorin auf dem Sofa von Thomas Gottschalk. Dabei ist es lediglich fünf Wochen her, seit ihr Töchterchen Delphine Malou das Licht der Welt erblickte. «Die Babypause war in der Tat sehr kurz»,  sagt sie gegenüber «Vox». «Eine richtige Pause war das nicht.»

Umso erstaunlicher, dass die Schwangerschaftspfunde so schnell gepurzelt sind. Wie hat sie das bloss geschafft?, fragten sich viele TV-Zuschauer. «Mit bewusster Ernährung», lüftet Sarah Connor das Geheimnis, «und Personal Training. Da muss ich aber aufpassen, weil ich stille.» Ausserdem habe sie wohl einfach «gute Gene geerbt».

Ihr Leben wird sich in den nächsten Monaten zwischen Showbühne und Windeln abspielen: Schon bald starten die Liveshows von «X Factor». Sie freue sich riesig, die ganze Crew wieder zu sehen. Wegen den Stillzeiten wird auch das Baby stets dabei sein - wie schon bei «Wetten, dass..?». Das habe bestens geklappt, so Sarah Connor. «Sie hat meinen Auftritt verschlafen.» Während den Drehs kümmert sich ihr Verlobter Florian Fischer, 36, um die Kleine.

Auch interessant