Albert & Charlène von Monaco offen wie «Jacques und Gabriella machen eine Menge Arbeit»

Fürst Albert und Fürstin Charlène haben ihr ganz grosses Glück gefunden. Seit der Geburt ihrer Zwillinge sind die beiden entspannter und redseliger denn je. In einem Video-Interview kann das Paar nun gar nicht mehr aufhören, von seinem Nachwuchs zu schwärmen. Und die beiden verraten: Ihre Zwillinge können sogar schon schwimmen!
Fürst Albert und Charlene Zwillinge Jacques und Gabriella Fotos
© Getty Images

Seit einem Jahr stolze Zwillingseltern: Fürst Albert und Fürstin Charlène.

Über sein Privatleben sprach Fürst Albert früher nicht gerne. Selten gab das monegassische Oberhaupt Einblicke in sein Leben mit Gattin Charlène, 37. Das hat sich mit der Geburt der Zwillinge, Erbprinz Jacques und Prinzessin Gabriella, geändert. Seither plaudert der 57-Jährige immer wieder liebevoll über seinen Nachwuchs und gerät dabei regelrecht ins Schwärmen.

So auch in einem Video-Interview mit dem australischen Journalisten Richard Barnes, der Albert, Charlène und die Zwillinge anlässlich ihres ersten Geburtstages am 10. Dezember in ihrem Zuhause, dem Palais Princier in Monaco, besuchen durfte. Obwohl das Gespräch bereits vor einigen Wochen stattgefunden hat, hat der monegassische Hof das Video erst jetzt auf seiner Facebook-Seite veröffentlicht.

Während das Fürstenpaar offen wie nie Fragen beantworteten, spielten die beiden Kleinen auf dem Fussboden. «Sie sind sehr aktiv, sehr verspielt und absolut liebenswert. Und, sie machen eine Menge Arbeit», so Charlène. Jacques und Gabriella seien ständig in Bewegung und neugierig, schwärmt der stolze Vater.

Wem die Babys mehr ähneln, kann das Fürstenpaar noch nicht genau sagen. An einem Tag finden die Eltern, die Zwillinge hätten mehr von Charlène, am anderen Tag sind sie sich sicher, das sie Albert ähnlicher seien. In einem Punkt kommt der Nachwuchs aber ganz nach der Mama, die früher Profi-Schwimmerin war: Wasser ist ihr Element. «Sie lieben es zu baden», erklärt die Fürstin. Und gerade weil die zwei so gerne im Wasser sind, sei es ihr wichtig gewesen, dass sie lernten, nicht zu ertrinken, sollten sie in den Swimmingpool fallen. «So schwimmen sie sogar, bevor sie überhaupt gehen können.» Ein Profi zeigte dem Paar die Methode, bei der die Kinder lernen, sich im Wasser auszubalancieren und sich bei einem Notfall auf den Rücken zu drehen. Albert hat bei dem Thema nur lobende Worte für seine Frau übrig: «Charlène war wundervoll. Nachdem der Profi es ihr gezeigt hatte, wurde sie die Lehrerin der Zwillinge.» 

Was den Eltern sonst noch wichtig ist, was sie sich für ihren Nachwuchs wünschen und welche Werte sie ihm mit auf den Weg geben wollen, sehen Sie im Video:

" LL.AA.SS. le Prince Albert et la Princesse Charlene ont souhaité offrir pour le 1er anniversaire des enfants Jacques et Gabriella, le 10 décembre dernier, ce film DVD enregistré quelques semaines avant les Fêtes de Noël dans le prestigieux Salon de Glaces. Ce lieu bien connu des Monégasques et des amis de la Principauté est utilisé pendant la Fête Nationale, lors de l’apparition de la Famille Princière aux fenêtres. Le Couple Princier répond en toute décontraction aux questions du journaliste Australien Richard Barnes sur cette année exceptionnelle qui a changé leur vie, une année marquée également par les 10 ans de Règne du Prince Albert. Cet entretien inédit en présence des enfants, Jacques et Gabriella a été tourné par les caméras de MonacoBroadcast, sous la direction de Jérôme Revon et avec le concours des Archives Audiovisuelles de Monaco ".

Posted by Palais Princier de Monaco - Prince's Palace of Monaco on Dienstag, 29. Dezember 2015



 

Auch interessant