Charlène & Fürst Albert Termin steht: Dann zeigen sie ihre Zwillinge

Eines ist klar: Die Monegassen, Royal-Fans und auch wir müssen uns noch etwas gedulden, bis die frischgebackenen Eltern Albert und Charlène ihre Babys der Öffentlichkeit zeigen. Erst im neuen Jahr ist es so weit.

Die Monegassen dürfen sich den 7. Januar 2015 fett in der Agenda anstreichen. Dann bekommen sie nicht nur frei, sondern werden auch zum ersten Mal die Zwillinge von Fürst Albert, 56, und seiner Frau Charlène, 36, zu Gesicht bekommen. Das gab das Fürstenhaus am Donnerstag auf seiner Website bekannt. Einen Tag nach dem wohl wichtigsten Ereignis seit der Hochzeit des Monegassen und seiner Südafrikanerin.

Am Mittwochabend erblickte zuerst Gabriella Thérèse Marie das Licht der Welt. Dann, um 17.06 Uhr, folgte der Thronfolger, Bruder Jacques Honoré Rainier. Für Alberts Untertanen ein freudiger Moment, der mit 42 Kanonenschüssen eingeläutet wurde. Die Monegassene jubeln, legen Blumen vor den Palast und freuen sich fürs Fürstenpaar. Bis 7. Januar sollen dann alle ihre Häuser mit den Fahnen Monacos beflaggen. Ein Befehl von oben - vom Fürsten -, dem das Volk gerne Folge leistet. Schon jetzt erscheinen viele Gebäude in einem Meer aus Rot-Weiss.

Fürst von Monaco Albert Charlene nach Geburt Zwillinge Häuser
© Keystone

Zum Weihnachtsschmuck kommen nun auch die Nationalfarben Monacos hinzu.

Wer Albert und Charlène etwas Materielles überbringen möchte, sollte allerdings darauf verzichten - und das Geld lieber spenden. Dieses wird dann an Vereine weitergegeben.

Mehr über Albert und Charlène finden Sie im grossen Royal-Dossier auf SI online.

Auch interessant