Albert & Charlene Gala-Dinner: So feierten sie ihre Traumhochzeit

Es war der krönende Abschluss eines Tages, der aus Charlene Wittstock eine Fürstin von Monaco machte. Nach dem Ja-Wort im Ehrenhof des Palastes feierte das Brautpaar mit seinen Gästen aus europäischen Königshäusern, mit Freunden und Familie bei einem exquisiten Dinner. Wir haben die schönsten Bilder - in unserer Galerie.

Es war ein rauschendes Fest, das das Fürstenhaus Monacos seinen Gästen bescherte. Das Brautpaar Fürst Albert und seine Charlene luden nach der kirchlichen Open-air-Trauung im Ehrenhof des Palastes zum Gala-Dinner in der Oper. Wo sonst Arien gesungen werden, bekamen Royals und Freunde des Brautpaares ein Mehr-Gänge-Menü serviert. Gourmet-Koch Alain Ducasse zauberte Gerichte mit Köstlichkeiten aus der Region auf den Tisch. Letzteres war Albert aus Gründen des Umweltschutzes besonders wichtig. So gab es als Hauptspeise Drachenkopffisch mit Gemüse aus dem Garten des Grimaldi-Landsitzes. Einzig der Chardonnay kam aus Charlenes Heimat Südafrika.

200 Kellner bemühten sich um das Wohl der 450 geladenen Gäste. Unter ihnen Schwedens Kronprinzessin Victoria, die im Gegensatz zum Nachmittag königlich angezogen erschien. Ihre Schwester, Prinzessin Madeleine, war wie zur Trauung auch am Abend eine Augenweide. Genauso Prinzessin Carolines Tochter Charlotte Casiraghi. Alle Bilder des glamourösen Abends finden Sie in unserer Bildergalerie.

Alles zur Hochzeit von Fürst Albert und seiner Charlene finden Sie in unserem Dossier.

Auch interessant