Carla Bruni Geheimnis gelüftet: Tochter heisst Giulia

Kaum war das Premier-Baby da, gingen wilde Spekulationen über dessen Namen los. Doch Carla Bruni setzte dem Rätselraten rasch ein Ende: Giulia soll die Kleine heissen.
Sie sei «tief berührt» über die vielen Glückwünsche, teilte Carla Bruni auf ihrer Website mit.
© Dukas Sie sei «tief berührt» über die vielen Glückwünsche, teilte Carla Bruni auf ihrer Website mit.

Einen Tag nach der Geburt ihrer Tochter, bedankte sich Carla Bruni, 43, auf ihrer Website über die «vielen Glückwunsch-Grüsse»: «Ich bin tief berührt», schrieb die französische Präsidentengattin. Und sie verriet: Ihr Töchterchen heisst Giulia. Damit setzte sie dem wilden Rätselraten über den Namen des Premier-Babys ein Ende. 

Voller Freude zeigte sich auch der Vater des Kindes, der die Geburt aufgrund eines Krisentreffens mit der deutschen Bundeskanzlerin Angela Merkel verpasste: «Alle Eltern können nachvollziehen, wie überaus glücklich Carla und ich sind, und gleichzeitig kann jeder verstehen, dass dieses Glück umso inniger ist, da es privat ist», sagte Nicolas Sarkozy, 56, am Donnerstag zu Journalisten. Und sein Sohn Pierre offenbarte «Blick»: «Ich bin sehr glücklich über meine kleine Schwester. Stolz, sie als neues Mitglied in unserer Familie zu begrüssen. Wir sind alle entzückt und gesegnet.»

Auch interessant