Traurige Braut und wütender Gast So war die zweite Hochzeit der Clooneys in London

Vor einem Monat heiratete George Clooney seine Amal. Am Wochenende feierten die beiden noch einmal in London - mit vielen Gästen und noch mehr Alkohol.
George Clooney und Amal Alamuddin nach Hochzeit Venedig
© Dukas

Amal Alamuddin und George Clooney gaben sich in Venedig das Ja-Wort. Vier Wochen später feierten sie in England ihre zweite Hochzeit.

Am 27. September feierten George, 53, und Amal Clooney, 36, in Venedig medienwirksam ihre Hochzeit. Nun gaben sie sich am Samstag, 25. Oktober, unter Ausschluss der Öffentlichkeit erneut das Ja-Wort.

Das Fest fand im historischen Spa-Hotel Danesfield House in Buckinghamshire in der Nähe Londons statt. Wie viele Gäste anwesend waren, ist nicht ganz klar. Über 200 - mehr als bei der eigentlichen Hochzeit in Venedig - sollen laut People.com das Event besucht haben. Geht es nach «The Sun» feierten 120 enge Freunde und Verwandte mit dem Brautpaar. Dailymail.co.uk geht von 90 Gästen aus, darunter Stars wie Brad Pitt, Angelina Jolie, Ben Affleck und Leonardo DiCaprio.

Amals Familie reiste für die zweite Hochzeit extra aus dem Libanon, Saudi Arabien und Bahrain an. «Wir sind so stolz darauf, dass George nun zu unserer Familie gehört. Deshalb bin ich extra von Beirut nach London gereist, um in zu küssen und ihn willkommen zu heissen», so ein Familienmitglied zu People.com. Ebenfalls vor Ort waren der ehemalige libanesische Premier-Minister Saad Hariri, 44, mehrere Ministerpräsidenten und Botschafter aus dem Mittleren Osten und Amals Anwaltskollegen.

Amal und George Clooney feierten noch einmal Hochzeit in England
© Getty Images

Im Danesfield House Hotel and Spa ging der Hochzeitsmarathon für Amal und George Clooney weiter.

Nach einem kurzen Empfang im Hauptsaal des Hotels gabs ein Gourmet-Dinner in einem Zelt im Garten. Auf die Gäste wartete ein Drei-Gänge-Menu mit Foie Gras oder geräuchertem Lachs zur Vorspeise, gebratenem Rindsfilet, Wolfsbarsch oder Risotto zum Hauptgang und Mousse au Chocolat oder Erdbeerkuchen zum Dessert.

Wie «The Sun» schreibt, soll vor allem der Alkohol reichlich geflossen sein. Für die Männer gabs Cocktails mit Tequila, Zitronen-Wodka, Limetten-Saft und Ginger Ale, für die Frauen Vanille-Vodka, Passionsfrucht-Liqueur und Limetten-Saft. «Sie wollten, dass alle die beste Nacht ihres Lebens haben. Also war die Bar immer gut aufgefüllt», erzählt ein Insider der Zeitung.

Der Bräutigam und die Gäste hätten ausgelassen gefeiert, einzig Amal Clooney war - wie eines der wenigen Fotos zeigt, das ein Paparazzi schiessen konnte - offenbar schlecht gelaunt. Die Menschenrechtsanwältig trägt bei der Ankunft im Hotel ein Kleid im Metallic-Look, dazu dunkelroten Lippenstift. Abwesend blickt sie in die Ferne, wirkt angespannt. Welche Laus ihr wohl über die Leber gelaufen ist? Vielleicht war sie auch bloss nervös, weil ihr Göttergatte ihre ganze Familie kennenlernte.

Amal Clooney bei der Ankunft im Danesfield Hotel
© Getty Images

Unglücklich oder doch nur nervös? Amal Alamuddin bei der Ankunft im Danesfield Hotel.

Und auch wenn dutzende Gäste das Glück von George und Amal feierten, eine Dame war alles andere als erfreut. Sie musste ihren Familienausflug aufgrund der Hochzeit absagen. Auf der Website TripAdvisor habe sie ihren Unmut kundgetan, schreibt Dailymail.co.uk. «Ich habe vor zwei Monaten einen Nachmittags-Tee für ein spezielles Familientreffen gebucht - wir konnten nicht gehen, weil unser Aufenthalt eine Woche im Voraus aufgrund eines exklusiven Events im Hotel abgesagt wurde. Ich werde dort nie mehr buchen.» Der Eintrag wurde wieder gelöscht, schreibt die britische Zeitung.

Auch interessant