Ella und Alexander Das bedeuten die Namen der Clooney-Zwillinge

George und Amal Clooney entschieden sich für die Namen Ella und Alexander. Wie sind sie darauf gekommen?
Amal Clooney  schwanger news style
© Dukas

Hier, Ende März 2017, war Amal Clooney noch mit den Zwillingen schwanger.

Viele Monate hatten sie Zeit, um sich zwei Namen für ihre Zwillinge zu überlegen. Jetzt ist bekannt, George, 56, und Amal Clooney, 39, haben sich für Ella und Alexander entschieden.

Über die Herkunft der Namen ist nicht viel klar. Die Geburt verkündete der Sprecher des Paares per E-Mail an die Medien. Doch eines ist sicher: Die Namen sind sehr populär. Laut der amerikanischen Sozialversicherungsbehörde lag Ella im vergangenen Jahr auf Platz 17 der populärsten Mädchennamen. Alexander auf Platz 11.

Scheinbar heisst auch in der näheren Verwandtschaft niemand wie die beiden Neugeborenen. Das will jedenfalls das US-Magazin people.com wissen.

Möglicherweise gefällt dem Elternpaar die Bedeutung der Namen. Ella wird hauptsächlich als Abkürzung verwendet, etwa für Eleanor und Ellen. Laut babycenter.com bedeuten sie «Licht» oder «schöne Fee».

Eine weitere Möglichkeit ist, dass Ella als Abkürzung von Helena gewählt wurde. Helena ist in der griechischen Mythologie eine Tochter des Gottes Zeus. Ihr Name bedeutet «die Strahlende». Naheliegender ist diese Theorie, weil der Sohn der Clooneys Alexander heisst. Dieser Name ist ebenfalls griechisch und bedeutet so viel wie «der die (fremden) Männer abwehrt» oder «Beschützer». Gut möglich, dass sich die Eltern an der Seite ihrer strahlenden Tochter einen starken Beschützer wünschen.

Auch interessant