Krise vor dem Familienglück? Bei Clooneys hängt der Haussegen schief

Im Sommer kommen die Zwillinge von George und Amal Clooney zur Welt. Die Schwangerschaft soll jetzt für Zoff in der Vorzeige-Ehe des Glamour-Paares sorgen.
George Clooney Frau Amal Clooney UN Clooney Foundation for Justice Brad Pitt divorce
© Reuters

Gemeinsame Sache: Die Clooneys bei einem offiziellen Auftritt.

Ihre Hochzeit in Venedig 2014 war wie im Märchen, genau wie ihre Liebesgeschichte: Der ewige Junggeselle George Clooney, 55, schien mit seiner Frau Amal, 39, endlich angekommen zu sein. Anfang dieses Jahres machte die Botschaft über die Zwillingsschwangerschaft das Glück perfekt. Und jetzt soll genau das zu ersten Wolken am Liebeshimmel führen.

Menschenrechtsanwältin Amal habe ihren Ehemann aus dem gemeinsamen Schlafzimmer verbannt, berichtet Radaronline.com. Und: «Es hat ihm nicht mal etwas ausgemacht», will ein Insider wissen. Der Grund: Beide kämen nicht mehr zu ihrem nötigen Schlaf, seit Amal schwanger ist.

Im Sommer sollen die Babys zur Welt kommen. Weitere Insider befürchten, dass der Schauspieler bis dann längst das Weite gesucht haben könnte. Streit sei bei den beiden an der Tagesordnung. Vor allem Georges Freunde seien seiner Frau ein Dorn im Auge. Und auch seinen Einsatz in der Filmbranche soll der Hollywood-Beau für sie zurückfahren.

Zu den Gerüchten hat sich das Paar bisher nicht geäussert. Das letzte Statement von George Clooney zu seiner Beziehung betraf die Baby-News. «Wir sind sehr glücklich und sehr aufgeregt. Das wird ein Abenteuer», sagte er damals. Krise klingt anders.

Hier gibts die besten Falschmeldungen zu den Clooneys:

Auch interessant