Die People-News des Tages im Überblick George Clooney begiesst Baby-News mit Tequila

Die Mutter von Tom Cruise ist tot, Sylvie Meis will ihre Deutschkenntnisse verbessern und George Clooney trinkt auf seine ungeborenen Kinder. Wir fassen zusammen, welche bedeutenden und unbedeutenden Storys aus dem In- und Ausland uns sonst noch aufgefallen sind.

1. Eine Runde Shots auf die Clooney-Zwillinge

George Clooney, 55, hat gleich doppelten Grund zum Feiern: Seine Frau Amal ist schwanger mit einem Mädchen und einem Jungen. Bei solch freudigen Nachrichten darf man ruhig mal anstossen. Clooney wurde dabei beobachtet, wie er es mit Freunden in einer Bar in West Hollywood krachen liess. «Sie haben Tequila-Shots getrunken und sie haben ständig Witzchen darüber gemacht, was George tun wird, wenn die Zwillinge da sind», so der Augenzeuge zur «New York Post». Mit von der Partie waren auch der «Hustler»-Chef Larry Flint und die Backstreet Boys A.J. und Howie D.

Amal Clooney nach Hochzeit mit George Clooney vielleicht Schwanger
© Getty Images

Hier zeigen sich George und Amal bei einem Event der Clooney Foundation - der Baby-Bauch ist schon zu erkennen. 

2. Tom Cruise trauert um seine Mutter

Mary Lee South, die Mutter von Tom Cruise, 54, ist im Alter von 80 Jahren gestorben. Sie sei friedlich im Schlaf gestorben, berichtet People.com. Offenbar hatte sie in den vergangenen Jahren schon mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen. Sie war es, die Tom Cruise zur Schauspielerei ermutigte. «Ich glaube, ich war sein grösster Fan», sagte sie einst in einem Interview. Cruise und seine drei Schwestern beerdigten ihre Mutter in ihrer lokalen Scientology-Kirche im engsten Familien- und Freundeskreis. 

Tom Cruise (Grösse, Filme) Mutter Mary Lee South tot
© Getty Images

Tom Cruise mit seiner Mutter. Das Bild entstand im Jahr 1990.

3. Sylvie Meis büffelt deutsche Grammatik

Eigentlich macht es sie ja sehr sympathisch: die kleinen grammatikalischen Unkorrektheiten von Sylvie Meis, 38. Doch offenbar ist die Moderatorin mit sich und ihrer Aussprache unzufrieden. Deshalb büffelt sie zu Hause für die 10. Staffel von «Let's dance» deutsch. «Ich muss mich jetzt wirklich darauf fokussieren», schreibt sie zu diesem Bild auf Instagram.


4. Erste schwarze Bachelorette

Sie heisst Rachel Lindsay, ist 31 Jahre alt und sie ist die neue US-Bachelorette. Es ist das erste Mal, dass die Macher der Kuppel-Show eine schwarze Rosenkavalierin ausgewählt haben. «Ich freue mich, mich Amerika als schwarze Frau zu präsentieren und ich freue mich, dass Amerika hinter mir steht auf dem Weg, meine wahre Liebe zu finden», sagt sie zu People.com. Lindsay ist keine Unbekannte. Sie macht auch bei der aktuellen Staffel von «Der Bachelor» mit - die Sendung läuft zurzeit noch. Es ist also klar, dass aus dem Bachelor und der künftigen Bachelorette kein Paar wird und sie vom Bachelor bald nach Hause geschickt wird. 


5. Wer will für die Queen twittern?

Queen Elizabeth II, 90, will mehr Präsenz in der digitalen Welt. Deshalb sucht sie jetzt per Stellenausschreibung einen sogenannten «Digital communications officer». Die Aufgaben: bespielen sozialer Netzwerke wie Twitter oder auch die neu lancierte Website der Queen. Es handle sich um einen Fulltime-Job. Der Lohn beläuft sich auf umgerechnet 37'000 Franken. 

Queen Elizabeth II Thron Jubiläum BdT
© Facebook/TheRoyalFamily / David Bailey

Queen Elisabeth II.

Auch interessant