«Amal hat so einen guten Geschmack» George Clooney und die wohl dümmste Liebeserklärung der Welt

Wie erobert man einen der begehrtesten Jungesellen der Welt? Mit Fashion und Aussehen. Dieses Gefühl könnte man bekommen, wenn man George Clooneys Liebeserklärung an seine Ehefrau Amal hört.
George Clooney News Amal Clooney Interview Hochzeit Liebe (nicht) schwanger
© Dukas

Wieso sich George Clooney in seine Amal verliebt hat? Unter anderem wegen ihres «unglaublichen, exzentrischen Modestils».

Millionen von Frauen wollten ihn, sie hat es geschafft: Im vergangenen September heiratete Traummann George Clooney seine Amal Alamuddin. Jetzt verriet der 54-Jährige im Interview mit dem US-Magazin «ET», wie die Anwältin sein Herz erobert hat - mit ihrem unglaublichen Modebewusstsein. «Seit dem Tag als ich sie traf, hatte sie immer diesen unglaublichen Sinn für Mode - es ist exzentrisch, aber es macht Spass», schwärmt er.

Clooneys Liebeserklärung an Amal, beziehungsweise ihr Äusseres, geht sogar noch weiter. Es sei verrückt, wie sie das mache, während sie an elf Gerichtsfällen arbeite und zusätzlich an der Columbia-Universität unterrichte. Und trotzdem könne sie immer klar sagen: «Ich möchte dieses Kleid tragen. «Es war irgendwie faszinierend zuzusehen, weil sie einen so guten Geschmack habe.» Nicht alles, was die 37-Jährige trägt, findet der Gravity-Schauspieler aber perfekt. Verbesserungsvorschläge hätte er zum Beispiel für ihre Anwaltsrobe, in der sie ihm wohl zu wenig sexy aussieht? Denn von dieser sei er zwar beeindruckt, aber «man könnte sie noch ein bisschen aufpeppen».

Kling so eine echte Liebeserklärung? Zum Glück weiss der Modefanatiker Clooney auch ein paar innere Werte aufzuzählen: Sie sei ein wunderbarer Mensch, gibt er noch zu Protokoll. «Und sie sorgt sich. Und sie ist eine der intelligentesten Personen, die ich je getroffen habe. Und sie hat einen gute Sinn für Humor.» Besonders letzteres wird die Menschenrechtsanwältin wohl auch brauchen, bei diesen Schwärmereien ihres Mannes.

Auch interessant