Die fünfte Ehe für den Altkanzler Gerhard Schröder will wieder heiraten

Im September vergangenen Jahres wurde die Beziehung von Altkanzler Gerhard Schröder und der südkoreanischen Geschäftsfrau Soyeon Kim bekannt. Jetzt verkündet das Paar seine Hochzeitspläne. Doch was meint Schröders Noch-Ehefrau dazu?
Gerhard Schröder Soyeon Kim
© Dukas

Altkanzler Gerhard Schröder und seine Lebensgefährtin Soyeon Kim wollen bald heiraten.

Gerhard Schröder, 73, und seine Freundin Soyeon Kim, 48, wollen heiraten. Das Paar verkündete seine Pläne an einer Pressekonferenz in der südkoreanischen Hauptstadt Seoul. Die Hochzeit soll im kommenden Herbst stattfinden. Für Gerhard Schröder wäre es die fünfte Ehe. Ihr gemeinsames Leben wollen sie in Hannover, Berlin und Seoul verbringen. Soyeon Kim spricht ausgezeichnet Deutsch: Sie studierte Germanistik in Marburg und arbeitet als Repräsentantin der deutschen Wirtschaftsförderungsgesellschaft NRW.Invest.

Gerhard Schröder Soyeon Kim
© Dukas

Sind über beide Ohren verliebt: Gerhard Schröder und Soyeon Kim.

Das Paar hat sich vor zweieinhalb Jahren an einem internationalen Manager-Meeting kennengelernt, bei dem Soyeon Kim ihm als Dolmetscherin diente. Im Frühling 2016 folgte die Trennung von Schröders Noch-Ehefrau Doris Schröder-Köpf, 54. Als Gerhard Schröders neue Beziehung im vergangenen September öffentlich wurde, sorgte das für grossen medialen Wirbel.

War sie ein Scheidungsgrund?

Auf Facebook schrieb die vierte Ehefrau des Politikers damals in einer Mitteilung, dass die Südkoreanerin ein Grund für die Trennung von Gerhard Schröder war – wenn auch nicht der einzige. Genau diesen Post veröffentlichte sie heute nochmals!

Schröder ist noch verheiratet

Es scheint, als wäre diese Trennung noch nicht vollständig aufgearbeitet, obwohl auch Doris Schröder-Köpf einen neuen Lebenspartner hat: den niedersächsischen Innenminister Boris Pistorius, 57. Bevor aber eine neue Hochzeit angepeilt werden kann, muss erst noch das laufende Scheidungsverfahren abgeschlossen werden.

Auch interessant