Lasset das Drama beginnen... Heute ist endlich Umstyling bei «GNTM»!

Es ist Umstyling bei «Germany's Next Topmodel», oder wie es «GNTM»-Ikone Bruce Darnell sagen würde: «Drama, Drama, Drama!» Und weil (natürlich!) keines der angehenden Models wusste, dass Schere und Farbe zum Einsatz kommen, fliessen heute Donnerstagabend dicke Tränen.
Umstyling Germanys next Topmodel Klaudia
© Instagram

Klaudia «mit K» weint bittere Tränen beim Umstyling von «Germany's Next Topmodel». Ob man ihr die Augenbrauen zupfen oder die langen Haare abschneiden will, ist nicht bekannt. 

Wenn Sie jemanden, der unter einem Stein im Wald am Ende der Welt wohnt, fragen, was er mit dem Wort «Umstyling» verbindet, dann wird er sagen: «Wenn den Määädschen› bei Germany's Next Topmodel die Haare abgeschnitten werden und alle heulen!»

Und doch. Jedes Jahr sind die Neo-Models wieder zutiefst erschrocken, wenn es ihnen an die Haare geht. Da wird gefleht, geflennt und geflucht, was es mag. An Heidis Wandlungswahn kommt keine vorbei. Mit eiskalter Miene schwingt Model-Mama Klum, 43, Schere und in der kommenden Sendung sogar Schermaschine.

Um das Video abzuspielen, reinklicken:

Heute Donnerstagabend geht es wieder los und Prosieben kündigt schon fleissig auf allen Kanälen an: «So viele Tränen gab es noch nie!» Und Heidi flötet: «Hier kriegt keiner, was er gerne möchte.» Keiner, ausser Heidi. Eine, die für die Kampagne mit verquollenen Augen und Rotznase herhalten muss, ist Modelanwärterin Klaudia «mit K». 

Die 21-Jährige mit den mega Haaren und mega Augenbrauen fleht und bettelt. Fast könnte man meinen, Heidis Coiffeur wolle ihr nicht ins Haar, sondern in den Hals schneiden. Coach Michael Michalsky, 51, kann das nicht beeindrucken. Er meint nur trocken: «Die heulen schon, seit wir hier angekommen sind.» Alles beim Alten also. 

Heidi ihrerseits lässt in der Umstylingfolge ihren sadistischen Fantasien freien Lauf. Fast schon ironisch schwingt sie vor den «Määädschen» ihre langen blonden Haare und fragt verwundert: «Was habt ihr denn?» Dazu muss man wissen, dass Frau Klum schon ganz wilde Frisurabenteuer hinter sich hat. Den verrückten Schritt von mittelblond zu ein bisschen weniger mittelblond. Bei gleichbleibender Länge. Total wandelbar die Heidi!

Heidi Klum im Wandel der Zeit
© Getty Images

Links: Heidi Klum Anfang der 90er-Jahre kurz nach ihrer Entdeckung. Rechts: Heidi Klum bei den Grammys im Januar 2018. Krass, wie die Modelikone ihre Haare verändert hat. 

Aber genug Sarkasmus. Was das Stylisten-Team mit unserer Schweizer Kandidatin Sara Ganz, 23, anstellt, werden wir wohl erst heute Abend erfahren. Eine hübsche Vokuhila würde der schönen Zürcherin sicher hervorragend stehen. Die endgültige Gewissheit um das Schicksal von Saras und Klaudias Schönheit gibt es erst um 20.15 Uhr bei «Germany's Next Topmodel» auf Prosieben. 

vokuhila germanys next topmodel sarah
© Netflix

Unsere Sara Ganz mit 80er-Frisur? Ein Traum!

So werden wir Sara wohl nie wieder sehen: 

 

Damit Ihr mich ein bisschen besser kennenlernen könnt hier 10. Fakten über mich. 1. Ich bin in der Schweiz geboren und aufgewachsen mein Papa ist Schweizer (daher mein Akzent ) 2. Meine Mama ist aus El Salvador das heisst ich bin halb Latina. 3. Ich spreche Deutsch /(Schweizerdeutsch) / Spanisch / Englisch 4. Ich wohne im Kanton Zürich 5. Ich habe mich spontan für #teamweiss entschieden, weil es einfach gepasst hat Der Video dazu findet ihr auf meinem Account 6. Ich bin 1.78m gross 7. Ob ich ein Sommer oder Wintertyp bin? Die Wärme mag ich mehr als die Kälte! Deshalb klar ein Sommertyp 8. Ich habe einen älteren Bruder 9. Ja ich bin in einer Beziehung seit fast 5 Jahren und vergangenen Juli haben wir geheiratet 10. Leider habe ich keine Haustiere. #gntm #gntm2018 #germanysnexttopmodel2018 #germanysnexttopmodel #teamsara #saraleutenegger

Ein Beitrag geteilt von Sara (@sara.topmodel.2018) am

Feb 26, 2018 um 8:04 PST
Auch interessant