«Germany's next Topmodel» Bombendrohung! Finale abgebrochen

Mitten im Finale von «Germany's next Topmodel» unterbricht ProSieben die Übertragung. Angeblich ist beim Sender eine Bombendrohung eingegangen.
Germanys next Topmodel 2015 GNTM Halbfinale
© Getty Images

Heidi Klum mit ihren Finalistinnen.

Gegen 21.30 Uhr soll beim Finale von «Germany's next Topmodel» eine Bombendrohung eingegangen sein. Auch wenn die Polizei die Drohung bisher nicht bestätigt hat, der Sender hat die Übertragung der Show unterbrochen. Auf ProSieben läuft derzeit der Film «The Blind Side» mit Sandra Bullock.

Laut Bild.de haben die Gäste der Live-Sendung sowie die Jury um Heidi Klum und die vier Finalistinnen die Halle in Mannheim verlassen. «Ein Mann im Publikum wurde auffällig. Dann kamen die Bombenspürhunde zum Einsatz», so ein Augenzeuge zur deutschen Zeitung. 

Die Jury soll an einen geheimen Ort gebracht worden sein. Zuvor lief die Sendung rund eine Stunde. Bereits ausgeschieden ist Katharina Wandrowsky, 19. Noch im Rennen wären Vanessa, 18, Anuthida, 17, und Ajsa, 17.

Um 22.15 Uhr gab ProSieben via Twitter bekannt, dass die Ausstrahlung des Finals definitiv nicht fortgesetzt wird. Auch via Facebook entschuldigten sich die Verantwortlichen für die Unterbrechung. Man will informieren, «sobald wir etwas Konkretes sagen können».

Im Dossier: Alles zu «GNTM»

Auch interessant