Ex von «GNTM»-Gewinnerin ist jetzt #PrinzPeinlich «Honey» erntet Spott und Hohn für Unterhosen-Werbung

Mit seiner Selbstinszenierung wollte «Honey» ins Rampenlicht, der Ex-Freund von «GNTM»-Gewinnerin Kim wollte sogar für «Promi Big Brother» im Gespräch gewesen sein. Doch bevor er den Durchbruch in die deutsche C-Prominenz wirklich schafft, backt er weiterhin ganz kleine Brötchen: Er posiert in Unterhose für den Prospekt eines deutschen Discounters.
Honey Babe GNTM Kim Heidi Klum
© via Instagram.com

Ein Foto aus glücklichen Zeiten: «GNTM»-Gewinnerin Kim Hnizdo hatte hier noch ihre langen Haare und ihren Freund «Honey».

Noch nie hat ein Freund einer «Germany's next Topmodel»-Kandidatin für so viel Wirbel gesorgt wie Alexander Keen alias «Honey». Der mittlerweile Ex-Freund von Gewinnerin Kim Hnizdo, 19, machte sich unbeliebt bei den Zuschauern, bei Kims Konkurrentinnen und bei Heidi Klum. Der eitle Gockel setzte sich in Szene und posierte, als wäre er selbst Kandidat in der Model-Castingshow. Auch im grossen Finale hatte er seine fünf Minuten - wurde allerdings heftig ausgebuht.

Die Selbstinszenierung schien Wrikung zu zeigen: Schnell wurde spekuliert, ob «Honey» der nächste Bachelor wird. Auch für «Promi Big Brother» oder «Dschungelcamp» soll er angeblich im Gespräch sein. Dabei hatte vor ein paar Wochen noch kaum jemand von Alexander Keen gehört. 

«Weiter als Real hat ers nicht geschafft»

Doch bislang ist alles Schall und Rauch: Noch kein Sender bestätigte eine Teilnahme Keens in irgendeiner Sendung. Trotzdem zieht «Honey» Aufträge an Land - und dafür erntet er Hohn und Spott. In einem Katalog des Discounters Real posiert Keen in einer engen Unterhose der Marke «U.S. Polo Assn.» - nicht zu verwechseln mit «Polo» von Ralph Lauren. Lässig stützt sich «Honey» auf der Schulter eines männlichen Model-Kollegen ab und lächelt ihn verschmitzt an. 

 

REAL QUALITY ODER WAS #HONEY hahaha Hammer! Er greift die Jobs ab pam pam pam #prinzpeinlich

Ein von Julia (@julia.topmodel.2016) gepostetes Foto am

21. Mai 2016 um 3:37 Uhr


Entdeckt hat das Bild Ex-«GNTM»-Kandidatin Julia, die die Jury nach Hause schickte. Sie postet den Katalog-Ausschnitt auf Instagram. «Real Quality oder was», schreibt sie dazu. «Er greift die Jobs ab pam pam pam», spöttelt sie weiter. Den Post krönt sie mit dem Hashtag #prinzpeinlich.

Honey hat zwar nie ein Geheimnis daraus gemacht, dass er für Discounter oder Grill-Prospekte Werbung gemacht hat. Doch die Instagram-User finden das Schlüpfer-Shooting genau so peinlich wie Julia. «Der regt so auf», schreibt ein User. «Weiter als Real hat ers nicht geschafft», meint ein anderer. Insgesamt haften über 7'000 Kommentare an dem Foto.

Auch interessant