Die People-News des Tages im Überblick Was läuft da bei Leticia und Brenda von «GNTM»?

Don Rickles ist tot, Stephen Belafonte will Unterhalt von Mel B. und zwei «GNTM»-Mädchen haben sich ganz fest gern. Wir fassen zusammen, welche bedeutenden und unbedeutenden Storys aus dem In- und Ausland uns sonst noch aufgefallen sind.

1. Mehr als beste Freundinnen?

«Sie ist wie eine Schwester für mich», sagt «Germanys next Topmodel»-Kandidatin Brenda, 23, über ihre Mitstreiterin Leticia, 18. In der Sendung «red.» auf ProSieben zeigen die beiden ihre innige Freundschaft. Für den Zuschauer sieht das aber nach mehr aus: Später sieht man die beiden, wie sie händchenhaltend durch die Strasse spazieren und einen zärtlichen Kuss austauschen. Brenda darf dann auch bei Leticia Hand anlegen. «Sie greift mir immer an die Brüste, das ist etwas sehr Normales bei uns», findet Leticia. Wir erinnern uns: Auch Kim Hnizdo, 20, die Gewinnerin von 2016, zeigte nach ihrem Sieg die Liebe zu Konkurrentin Elena Carrière, 20. Am Donnerstag musste sich Nesthäkchen Soraya von Heidi Klum und den Mädels verabschieden und nach Hause fliegen.

GNTM 2017 Kandidatinnen Heidi Klum ohne Vito Schnabel Brenda und Leticia
© via Instagram

Brenda (l.) und Leticia (r.).

2. Oliver Sanne wegen Alkohol am Steuer verurteilt

An einem Morgen im September 2016 war Ex-Bachelor Oliver Sanne, 30, mit 1.56 Promille in seinem Auto in Düsseldorf unterwegs. Die Polizei schnappte den Suff-Bachelor. Sanne legte gegen den Strafbefehl Einspruch ein, mit der Erklärung, dass er Medikamente genommen und nicht gewusst habe, dass «ein paar Gläser Bier oder Wein am nächsten Morgen dann noch so wirken», sagt er gegenüber der «Bild»-Zeitung. Weil er als Fitness-Trainer auf den Führerschein angewiesen sei, habe er die vergangenen Monate nicht arbeiten können. Vor Gericht blitze Sanne jetzt ab: «Sie sind intelligent, können einen Beipackzettel lesen. Jeder weiss, dass Alkohol und Medikamente nicht zusammen gehören», findet die Richterin.

Bachelor RTL 2015 Oliver Sanne Finale letzte Rose
© RTL

Oliver Sanne.

3. Don Rickles ist tot

Im Alter von 90 Jahren ist Don Rickles in seinem Haus in Los Angeles an Leberversagen gestorben, wie ein Sprecher des Komikers am Donnerstag mitteilte. Der Amerikaner war vor allem für seine derben Witze über alles und jeden, was ihm in die Quere kam, bekannt. Der Emmy-Preisträger war auch immer wieder in Serien wie der «Addams Family» oder «Hunter» zu sehen. Auf Twitter trauern prominente Persönlichkeiten um den Verstorbenen. «Er war die Liebe meines Lebens. Don Rickles ist jetzt im Tod noch lustiger als die meisten lebenden Komiker», schreibt etwa US-Comedian Chris Rock, 52.

Don Rickles Tot 2017 nach Leberversagen
© Getty Images

Don Rickles.

4. Belafonte will Unterhalt von Mel B.

Stephen Belafonte, 41, soll Noch-Ehefrau Mel B., 41, geschlagen, eine Affäre mit dem Kindermädchen gehabt und diese zur Abtreibung gedrängt haben. Ausserdem habe er sie zu Sex mit anderen prominenten Damen genötigt. So die Vorwürfe von Ex-Spice-Girl Mel B. im Scheidungskrieg mit Stephen Belafonte. Dieser lässt jetzt über seinen Anwalt ausrichten: «Die Vorwürfe sind empörend und unzutreffend.» Mel B. soll ausserdem die Kosten für seinen Scheidungsanwalt übernehmen und Unterhalt für die gemeinsame Tochter zahlen, wie «TMZ» weiss. Ausserdem möchte er das gemeinsame Sorgerecht.

Melanie Brown als Mel B von Spice Girls mit Mann Stephen Belafonte
© Getty Images

Stephen Belafonte und Mel B.

5. Verne Troyer geht in den Alkoholentzug

Der US-Schauspieler Verne Troyer, 48, dürfte den meisten als «Mini Me» aus der Kult-Komödie «Austin Powers» bekannt sein. Wie Tmz.com berichtet, soll sich der Schauspieler seit zwei Wochen in einer Klinik wegen seiner Alkoholsucht behandeln lassen. Troyer kämpft schon länger gegen den Alkoholismus. Im Jahr 2002 kostete ihn eine Alkoholvergiftung beinahe das Leben. Jetzt hofft er auf die Unterstützung seiner Fans und ist sich sicher: «Mit eurer Hilfe kann ich das schaffen.»

Verne Troyer nach Austin Powers in Alkoholentzug
© Getty Images

Verne Troyer.


 

Auch interessant