1. Home
  2. People
  3. International Stars
  4. GNTM mit Heidi Klum: Theresia liess sich ihre Beine brechen

Zelebriert Heidi Klum das richtige Schönheitsideal?

«GNTM»-Theresia liess sich ihre Beine brechen

Da wird wieder einiges an Kritik auf Heidi Klum und ihre Sendung «Germany's Next Topmodel» zukommen. Denn nach dem Makeover diese Woche wird nun bekannt: Die Mädels haben nicht nur an ihren Haaren rumwerkeln lassen.

Theresia GNTM Instagram
An Theresia ist nicht alles Natur: Die Beine hat sie operativ um über acht Zentimeter verlängern lassen. Instagram/TheresiaFischer

Schon länger wird Heidi Klum, 45, und ihrer «GNTM»-Modelshow vorgeworfen, sie zelebrierten ein falsches Körperbild. Die Zuschauerinnen, darunter viele junge Frauen, bekämen so Vorbilder, die mit Natürlichkeit nur wenig zu tun hätten. Nach den neusten Enthüllungen wird diese Kritik wohl kaum abflachen. Denn das eine oder andere «Määädchen» bei «Germany's Next Topmodel» hat sogar operativ nachhelfen lassen.

So zum Beispiel Enisa, 24. Die Influencerin meinte vor einigen Tagen im Interview mit Bunte.de, dass sie nichts an sich habe machen lassen. Nur um dann anzufügen: «Ich habe letztes Jahr Hyalyron-Filler in meine Lippen gemacht. Das ist aber mittlerweile wieder weg.» Für die gebürtige Schwedin ist das Aufspritzen von Lippen also nicht einmal mehr erwähnenswert - bereits das sollte zum Nachdenken anregen.

20'000 Euro für 8.5 Zentimeter Beinverlängerung

Sogar noch einen Schritt weiter ging Theresia. Die ehemals langhaarige Blonde und jetzt verwuschelte Hellbraune packt ebenfalls im Gespräch mit Bunte.de aus und gibt freimütig zu:  «Ich hatte vor zwei Jahren eine Beinverlängerung.» Bitte was?

Tatsächlich habe sie operativ 8.5 Zentimeter im Oberschenkel hinzugefügt. 20'000 Euro hat die 26-Jährige dafür investiert, nahm dafür sogar einen Kredit auf und liess einen Drittel von ihrem Freund Thomas bezahlen.

#longlegs auf Instagram

Theresia ist sichtlich stolz auf ihre neuen, langen Beine. Viele ihrer Instagram-Posts versieht sie mit dem Hashtag #longlegs. Dabei ging es ihr gar nie darum, Modelmasse zu bekommen, wie sie gegenüber Bunte.de betont. Vielmehr habe sie sich in der Schule durch andere gedemütigt und niedergemacht gefühlt. «Ich habe mich in meinem Körper nicht mehr wohlgefühlt, beschmutzt und bedreckt.» Die Beinverlängerung sei dann ein Befreiungsschlag für sie gewesen.

Was auch immer Theresia zu dieser Operation bewogen hat - es ist ihre Sache. Klar aber ist: Bei «Germany's Next Topmodel» wird sie nun als Schönheitsideal vorgeführt. Donnerstag für Donnerstag vor Hunderttausenden junger Zuschauerinnen. Und dabei scheint es Heidi Klum in keinster Weise zu stören, dass eine ihrer Favoritinnen so extrem nachgeholfen hat. Zumindest kam Theresia diese Woche als erste in die nächste Runde. Die Model-Mama war voll des Lobes für sie. Wasser auf die Mühlen ihrer Kritiker.

Von Thomas Bürgisser am 8. März 2019