Zum 25. «GZSZ»-Jubiläum Wem soll Sunny ihr Herz schenken?

Am 17. Mai feiert «Gute Zeiten, schlechte Zeiten» sein 25-Jahre-Jubiläum mit einer Folge in Spielfilmlänge. Darin kommt es zum Showdown im Liebeskarussell zwischen den Brüdern Chris und Felix Lehmann und Sunny Richter. Die SI-online-Redaktorinnen und «GZSZ»-Fans Kathia und Maja beziehen jetzt schon mal Stellung. Kathia für Felix, Maja für Chris.

Es wird geheiratet. Wahrscheinlich. Darauf lässt zumindest das offizielle Plakat zum 25. Geburstag von «Gute Zeiten, schlechte Zeiten» schliessen. Bloss: Wem wird Sunny Richter, (Valentina Pahde, 22), das Ja-Wort geben? Ihrem Verlobten Felix Lehmann (Thaddäus Meilinger, 35), oder dessen Serienbruder Chris Lehmann (Eric Stehfest, 27)? 

Offizielles Plakat mit Sunny zum 25-Jahre-Jubiläum von «Gute Zeiten, schlechte Zeiten»
© RTL/Markus Höhn

Zwei eingefleischte «GZSZ»-Fans, zwei Meinungen

Die SI-online-Redaktorinnen Kathia und Maja sind sich in dieser Frage nicht einig und liefern sich ein heisses Duell. Warum sich Kathia ein Happy End für Felix wünscht, während es in Majas Welt nur Platz für Chris gibt, offenbaren die beiden hier.

#TeamFelix: Der stärkere überlebt. Das nennt man Evoulution!

Sunny ist ein Kind aus reichem Haus. Felix stammt aus noch reicherem Haus. Und beide stehen auf Luxus. Die zwei passen schlicht wie die Faust auf Auge. 

Zu oberflächlich? Ich kann auch mit mehr Tiefgang argumentieren: Sunny fühlte sich im Luxus-Hotel auf Taiwan von ihren Eltern vernachlässigt. Felix war trotz Bemühungen nie Mamas Lieblingssohn. Sunny und Felix oder «Sunnix» - die beiden brauchen unbedingt eine solche Namenskreation - können den Unterschuss elterlicher Liebe gemeinsam aufarbeiten. 

Und selbst wenn sich Sunny gerne einredet, dass sie nur Liebe braucht, um glücklich zu sein, kaufe ich ihr das einfach nicht ab. Je mehr Firlefanz Felix für die Hochzeit organisiert, umso glücklicher ist Sunny. Was will eine solche Luxus-Göre mit einem kleinkriminellen aber weinerlichen Sozi mit überproportionalem Gerechtigkeitssinn? Und am Ende leben sie glücklich und zufrieden bis ans Ende ihrer Tage... Hört mir doch auf mit diesem Armer-Junge-liebt-reiches-Mädchen-Quatsch! Spätestens wenn sie den Schimmel in seinem heruntergekommenen Wohnwagen entdeckt, ist die doch wieder weg. 

Und seien wir  mal ehrlich: Chris ist ein Loser! Felix und Chris haben gekämpft, jeder mit seinen Mitteln. Der stärkere überlebt. Das nennt man Evoulution!

via GIPHY

#TeamChris: Sei keine Bitch, Karma!

Ich finde Felix scheisse. Er ist arrogant, überheblich, geht über Leichen. Damit ihm sein Bruder Chris Freundin Sunny auf keinen Fall ausspannen kann, hat er diesem Brandstiftung angehängt. Arschiger geht es nicht! Felix ist so ein Grossmeister der Manipulation, dass Chris nun für alle, ausser für seine gute Freundin Lily und mich, der Buhmann ist. Der, der bald verurteilt und in den Knast gesteckt wird. Unschuldig! Als wäre das nicht dramatisch genug, ist es so, dass Chris Sunny liebt. Vor ein paar Tagen hat er ihr seine Gefühle offfenbart. Das muss Whitney Houston selig mit «One Moment in Time» gemeint haben.

Sunny, rich Kid, Enkelin des Staranwalts Jo Gerner, ist, wenn Sie mich fragen, ebenfalls in Chris verliebt. Das weiss er, das weiss ich, das weiss ihr Herz. Nur ihr Verstand wehrt sich, steckt sie doch mitten in den Hochzeitsvorbereitungen mit Felix. Und Felix gibt sich ja Mühe - von aussen betrachtet. Von aussen betrachtet passen die beiden auch gut zueinander. Rich Kid heiratet rich Kid und macht rich Kids. So simpel ist es aber nicht. 

Schon klar, Chris ist nicht einfach. Chris bewegt sich gerne am Rande der Legalität. Aus politischen Gründen, er setzt sich für Schwächere und die Natur ein und gerät deswegen mit dem Gesetz in Konflikt. Im Gegensatz zu Felix tut Chris niemandem weh. Au Contraire! Chris ist einer von den Guten. Einer, der für Gerechtigkeit einsteht. Einer, der dich auf Händen trägt, wenn du Ja zu ihm sagst.

Vielleicht nicht ganz angepasst. Dafür treu, ehrlich, klug, passioniert. Dinge, die der oberflächlichen Sunny gut tun würden. Darum und weil ich will, dass die Gerechtigkeit siegt und Chris glücklich wird, wünsche ich mir dringend ein Happy End für ihn und Sunny. Come on, Karma, zeig mir, dass du am Ende eben doch keine fiese Bitch bist. In your face, Felix!

Auch interessant