Ausblick aufs Fest Die wichtigsten Fragen zu Harrys & Meghans Hochzeit

Wie im Märchen! Prinz Harry & Meghan Markle geben sich am Samstag in Windsor das Jawort. Wir beantworten die wichtigsten Fragen – und sind online den ganzen Tag dabei.

Wer ist dabei?

Offiziell wurden 600 Einladungen für die Zeremonie versandt, weitere 200 sind zum Empfang und Abendessen geladen. Sogar Harrys Opa, Prinz Philip, 96, der Anfang April an der Hüfte operiert wurde, fühlt sich fit genug, um mit seinem Enkel zu feiern. Und nicht zuletzt dürfen 1000 ausgewählte Untertanen auf dem Gelände von Windsor Castle der Trauung beiwohnen.

Eine Übersicht möglicher Gäste sehen Sie in unserer Galerie:

Wie kommt man hin?

Am besten mit dem ÖV. An den Stationen Waterloo, Slough, Staines sowie an den beiden Bahnhöfen in Windsor sorgt ein Warteschlangen-System dafür, Chaos auf den Perrons zu vermeiden. Züge fahren alle 20 Minuten.

Welcher Dresscode gilt?

Auf der königlichen Einladung heisst es klar: Herren im Anzug, Damen im knielangen Kleid – mit Hut!

Gelten Hochzeitsregeln?

Ja, es gibt einen strengen Kodex, dem die Hochzeitsgäste folgen müssen. Dazu gehört ein striktes Verbot von Mobiltelefonen. Grant Harrold, ehemaliger königlicher Butler in Diensten von Prinz Charles, verriet dem «Express»: «Es wird bei dieser Feier keine Handys geben, keiner wird irgendetwas auf Facebook oder Twitter posten. Königliche Hochzeiten sind privat!»

Was wird speziell sein?

Meghan plant, mit der Tradition für königliche Bräute zu brechen, indem sie eine Rede halten wird.

Wer sind die Blumenkinder?

Laut Palast bekommen zehn Kinder diese Ehre, darunter sechs Mädchen und vier Buben. Mit dabei sind auch Prinz George und seine kleine Schwester Charlotte.

Jessica Mulroney_Blumenkinder Meghan Harry
© Instagram

Auch die drei Kinder von Meghans bester Freundin Jessica Mulroney werden als Blumenkinder dabei sein: Ivy, Brian und John (v.l.). 

Wer führt die Braut?

Ursprünglich hiess es, dass Meghans Vater seine Tochter zum Altar führt. Dann gabs den kleinen Skandal wegen gestellter und gekaufter Paparazzi-Fotos sowie gesundheitliche Probleme bei Papa Markle - und seine Absage. Jetzt spring Prinz Charles ein, wie der Palast verlauten lässt. Eine schöne Geste - und eine herzliche Begrüssung für Meghan in ihrer neuen Familie.

Wer ist Harrys «best man»?

Er hat sich ganz klar für seinen grossen Bruder William entschieden. Via Palast liess der wissen, er «fühle sich geehrt, gefragt worden zu sein, und freue sich darauf, seinen Bruder zu unterstützen». Ein paar Fussballfans sind darüber «not amused», denn normalerweise überreicht Prinz William als Präsident des Fussballverbandes dem Sieger des FA Cups den Pokal. Der Final zwischen Chelsea und Manchester United findet ausgerechnet an Prinz Harrys Hochzeitstag statt.

Welche Musik wird gespielt?

Neben dem Chor der St.-George’s-Kapelle ist der 19-jährige Cellist Sheku Kanneh-Mason engagiert. Er gewann 2016 den BBC-Musikwettbewerb Young Musician. Ausserdem werden zu hören sein: die Gospelgruppe Karen Gibson, der Kingdom-Chor und ein Orchester, angeführt von der walisischen Sopranistin Elin Manahan Thomas.

Im Video: Ein Vorgeschmack auf den Cellisten Sheku Kanneh-Mason

Gibts eine After-Party?

Einer Erklärung des Kensington-Palastes zufolge wünschen Prinz Harry und Meghan, «dass sich die Öffentlichkeit als Teil der Feierlichkeiten fühlt». Pubs und Bars in ganz England dürfen deshalb von Samstag auf Sonntag bis morgens ein Uhr geöffnet bleiben.

Wohin in die Flitterwochen?

Es wird nicht sofort losgehen. Auf das Brautpaar warten zunächst noch einige offizielle Termine. Wann und wohin es Harry und Meghan letztlich in den Honeymoon verschlägt, darüber dürfte der Hof sowieso schweigen.

Welches Kleid trägt Meghan?

Es ist, wie schon bei Diana und Kate, das grösste Geheimnis. Spekuliert wird, dass die Braut ein Kleid der Designer Ralph & Russo trägt. Schätzungsweise 40 000 Pfund teuer. Wettanbieter schwanken bei der Farbe zwischen Weiss und Cremefarben.

Die schönste Kleider vergangener royaler Hochzeiten sehen Sie in der Galerie:

Der Hut der Queen?

Ist rosa – so lautet zumindest der Tipp bei den Buchmachern.

Was gibts zu essen?

Das abendliche Dinner ist noch topsecret! Beim Empfang werden Canapés gereicht, darunter ganz klassisch Wurstbrötchen, Törtchen sowie Mini-Croque-Monsieur.

Wo kann man TV schauen?

In ganz Grossbritannien ist die Zeremonie auf grossen Leinwänden zu sehen. Da die BBC auf die sonst übliche Fernsehlizenz verzichtet, darf bei Strassenfesten und Gemeindeveranstaltungen die Hochzeit offiziell gezeigt werden.

Seien Sie live dabei: Am Samstag berichtet SI online den ganzen Tag über die Hochzeit des Jahres, mit Live-Ticker, spannenden Hintergrundberichten und Live-Schaltungen nach London auf Facebook und Instagram.

Auch interessant