Ashton Kutcher Hat er es wieder getan?

Die angebliche Geliebte des Hollywoodstars doppelt nach: Ashton Kutcher habe sie nach dem Bekanntwerden der Affäre weiterhin angerufen, behauptet Brittney Jones.
Die angebliche Geliebte von Ashton Kutcher gibt keine Ruhe.
© Dukas Die angebliche Geliebte von Ashton Kutcher gibt keine Ruhe.

Die Geister, die man rief, wird man manchmal nicht mehr los. So scheint es im Augenblick Ashton Kutcher, 32, zu ergehen. Seine angebliche Geliebte Brittney Jones, 21, will keine Ruhe geben und giesst weiterhin Öl ins Feuer der Gerüchteküche. Zuerst plauderte sie die Liebesnacht auf der Couch mit Ashton und Demi Moores angebliche Vorliebe für Dreier aus. Dann: Sie erwarte ein Kind von Kutcher. Jetzt legt sie, wie radaronline berichtet, nach.

Stein des Anstosses soll diesmal ein Telefonanruf sein. Das fünfminütige Handy-Gespräch soll nach Bekanntwerden der vermeintlichen Affäre geführt worden sein. Eine über das Geschehen informierte Quelle scheint zu wissen, dass Brittney den Anruf mit einem Foto dokumentierte. Darauf soll ihr Handy mit Ashtons Nummer und das Datum des Anrufs zu sehen sein. Worüber Brittney mit Ashton gesprochen habe, wollte die hübsche Brünette aber nicht ausplaudern, bevor nicht ein Deal mit einer Zeitschrift abgeschlossen sei. Den endgültigen Beweis soll Brittney allerdings nicht erbracht haben. Als Mitarbeiter einer Zeitschrift prüfen wollten, ob Ashton wirklich angerufen hatte, war die Nummer auf ihrem Handy nicht mehr vergeben.

 

Auch interessant