Michelle Obama Hat sie sich Botox spritzen lassen?

Weniger Falten rund um die Augen, höher gelegene Augenbrauen: Die amerikanische First Lady Michelle Obama scheint den Kampf gegen das Altern aufgenommen zu haben.
Gute Gene oder guter Doktor? Michelle Obama behält das Geheimnis ihrer Verjüngungskur vorerst noch für sich.
© DUKAS Gute Gene oder guter Doktor? Michelle Obama behält das Geheimnis ihrer Verjüngungskur vorerst noch für sich.

Die Augenpartie und die Augenbrauen von Michelle Obama, 47, wirken verändert. Um die Augen scheint das Gesicht geglättet, so die Fachmeinung von Schönheitschirung Wolfgang Kümpel gegenüber Bunte.de. «Die Krähenfüsse, die Frau Obama 2010 noch seitlich der Augen hatte, sind kaum noch da. Das spricht eigentlich für Botox», so der Experte weiter. Auch die Augenbrauen scheinen «hochgezogen». Hat sich Michelle womöglich unters Messer gelegt?

Ob die Frau von Barack Obama, 49, wirklich beim Schönheitschirungen war, wird wohl ihr Geheimnis bleiben. Aber es scheint, als bleibe auch eine First Lady vor dem Kampf gegen das Altern nicht verschont.

Auch interessant