Haakon & Mette-Marit Hautnah bei den Royals

Staraufgebot in Zürich am «One Young World»-Forum: Jamie Oliver, Joss Stone und Bob Geldof sind angereist. Auch das norwegische Kronprinzenpaar Haakon und Mette-Marit gab sich die Ehre und zeigte seine Liebe öffentlich.

Es ist heiss im Zürcher Kongresshaus - die Scheinwerfer lassen die Temperaturen noch zusätzlich in die Höhe schnellen. In Kronprinzessin Mette-Marits Gesicht bilden sich erste Schweissperlen. Ihr Ehemann Kronprinz Haakon, 38, reicht ihr sein Einstecktuch, damit sie sich die Stirn abtupfen kann. Über Tausend Jugendliche und viele weitere Geladene werden am Donnerstagabend beim «One Young World»-Forum Zeugen eines Paares, das seine Liebe zueinander öffentlich zeigt.

Diese beobachten auch, wie Haakon während der Eröffnungszermonie immerzu Mette-Marits Hand hält und sie streichelt. Als ein Zürcher Kinderchor auftritt, tauschen sie verliebte Blicke aus. Nach Haakons Worten über das Massaker in Oslo und auf der Insel Utöya umarmt Mette-Marit, 38, ihren Mann, gibt ihm einen Kuss.

Trotz Romantik in der Luft - das Thema am «One Young World»-Forum ist ernst. Während vier Tagen diskutieren jugendliche Delegierte aus 194 Nationen über engangierte Projekte, die in den jeweiligen Ländern umgesetzt werden. Die Jugendliche erhalten Unterstützung und Tipps von Persönlichkeiten, die sich schon seit langem für schlechter Gestellte einsetzen. Neben Norwegens Kronprinzenpaar reisten deshalb auch Bob Geldof, Jamie Oliver oder der Nobelpreisträger Desmond Tutu nach Zürich. Die Bilder Eröffnungszeremonie finden Sie in der Galerie.

Am Donnerstagnachmittag besuchten Haakon und Mette-Marit eine Schule im zürcherischen Adliswil. Das Paar war angetan von der Herzlichkeit der Schülerinnen und der kleinen Gedenkfeier anlässlich der Opfer des Massakers von Norwegen:

[simplex:nid=56,57,19673;]

 

Auch interessant