Zu nackt, zu dünn, zu natürlich Alle motzen über Heidi Klums Selfies

Es gibt 1000 Gründe, Heidi Klum zu verschmähen. Das Netz jedenfalls findet dieser Tage immer wieder neue Vorwände, einen Shitstorm gegen das Topmodel anzuzetteln: Mal fluchen die User über ihre dünnen Ärmchen, mal über ihre Natürlichkeit, mal mit ihrer Freizügigkeit. 
Heidi Klum Selfie vor Americas Got Talent
© via Twitter.com

Alle gegen Heidi Klum: Ihre Selfies erzürnen das Netz.

Entspannt sitzt Heidi Klum, 41, auf einem Sessel und lässt sich ihre Haare machen. Noch ist sie ungeschminkt, ihre Füsse hat sie lässig auf den Tisch vor sich gestellt und um ihren Körper ein schwarzes Frottetuch gewickelt. Das Foto von sich postet sie auf allen Kanälen, auf Twitter, Instagram und Facebook, und grüsst damit ihre Fans aus dem Backstageraum von «America's Got Talent». Keine gute Idee, liebe Heidi!

Prompt hagelt es Minuten später harsche Kommentare. «Sie ist schon 'ne tolle Frau. Aber auch nicht mehr alles echt...die Haare, die Zähne und überhaupt. Ungeschminkt sieht Heidi Klum nicht so gut aus», findet Userin Ilona. Vanessa motzt: «Du siehst verdammt kränklich aus.»

Heidi reagiert und postet nach dem Vorher- das Nachher-Bild aus der Garderobe - geschminkt, geschniegelt und gestriegelt. Klar, kann sies auch damit ihren «Fans» nicht recht machen. «Da sieht man mal wieder, dass man 90 Prozent der Schönheit von den heutigen Frauen abwaschen kann, ich persönlich finds nicht toll sondern traurig», kommentiert eine Userin von vielen.


Das Natürlichkeitsgetue geht ihren Followern ganz offensichtlich auf die Nerven. Aber nicht nur. Heidi sei viel zu dünn, kritisieren zahlreiche andere. «Wie dünn willst du noch werden? Schön ist anders», urteilt Pearl. «OMG, Heidis Arme!», schreibt Michelle. Und Katy sagts noch direkter: «Oftmals kann man gar nicht so viel essen, wie man kotzen will.»

Erst kürzlich diskutierte das Netz schon mal über die (zu) dünne Figur von Klum. Fast nackt posierte sie damals mit dem Designer Zac Posen.

Heidi Klum nackt auf Instagram
© via Instagram

Besser mal nichts von der Figur zeigen, wäre wohl die Lösung. Mag sein, aber nicht bei Heidi. «Hab vergessen, mich anzuziehen für #AGT (America's Got Talent) heute Abend», schreibt sie nach den Garderoben-Bildern zu einem neuen Schnappschuss, der sie mit Jury-Kollegin Mel B zeigt. Und setzt sich auch damit zünftig in die Nesseln. «Viel zu freizügig!», so die einhellige Meinung der User.


Und was macht Heidi? Sie nimmt sich selbst auf die Schippe. «Heidi Klum? Also, ich bin das nicht!»

Auch interessant