Schräges Fotoshooting Was treibt Heidi Klum in den Büschen?

Im extra-kleinen Schwarzen, mit wasserstoffblonder Perrücke auf dem Kopf und immer noch total erschlankt. So zeigt sich Heidi Klum auf neuesten Bildern. Schön ist anders, sexy auch.
Heidi Klum (ohne Freund Vito Schnabel) sexy Foto-Shooting
© Dukas

Ja, ist denn schon Halloween, Frau Klum?

Bei ihren 1,76 Metern bringt Heidi Klum noch 52 Kilogramm auf die Waage. Und diese 52 Kilogramm präsentiert sie an einem Foto-Termin auf dem Sunset Boulevard in Los Angeles - im Gebüsch. Warum? Wir wissen es nicht. Wirbt sie für neueste Billig-Perrücken? Oder für Low-Budget-Stretch-Kleider?

Auch das britische Blatt «Daily Mail» wundert sich über Sinn und Zweck. «Eigentlich ist Heidi Klum der Inbegriff von High Fashion. Doch jetzt schaut sie mehr wie aus wie ein geschmackloses Club-Girl». Die «Bild»-Zeitung fragt sich, wo Heidi Klum Hans und Franz gelassen hat. So nennt das Model liebevolll ihre Brüste, die in dem kleinen Schwarzen völlig untergehen.

Heidi Klum (ohne Freund Vito Schnabel) sexy Foto-Shooting
© Dukas

Autoliebhaber hoffen, dass Heidi Klum mit ihren High Heels den Lack nicht zerkratzt.

Für ein anderes Motiv posiert die 41-Jährige auf einem crèmefarbenen Ami-Schlitten. Was ihr Freund Vito Schnabel, 28, zu den Bildern sagt? Dem dürften sie gefallen. Während eines gemeinsamen Italien-Trips war Heidi Klum ähnlich gekleidet - und der Kunsthändler konnte schon da seine Finger nicht von ihr lassen. 

Auch interessant