Zivadinovic zappt Heidi, ich habe heute kein Foto für dich und «GNTM»

Lesen Sie hier warum die Mädchen in der dritten Folge der aktuellen «Germany's Next Topmodel»-Staffel mit leeren Flaschen um sich schmeissen, bittere Tränen weinen und das Nervenkostüm der SI-online-Redaktorin Maja Zivadinovic strapazieren. 
Germanys next Topmodel Folge 3 Ausstrahlung am 22.02.2018
© ProSieben/Germany's next Topmodel - by Heidi Klum

Heidi auf der Suche nach «Germany's next Topmodel». Dieses sollte übrigens Trampolin springen können.

Offiziell gibt es zwei Gründe, um «Germany’s Next Topmodel» zu schauen: 

1. Die Folge, in der sich die Kandidatinnen für ein Nacktshooting ausziehen müssen.

2. Die Folge, in der die Kandidatinnen umgestylt werden.

Für mich persönlich gibt es noch einen dritten Grund: Thomas Hayo. Ich liebe Thomas Hayo. <3

Jedenfalls ist es so, dass wir uns mit dem Umstyling bis nächste Woche gedulden müssen. Und die Nacktshooting-Folge wurde bereits letzte Woche ausgestrahlt. Die Kritik meiner Kollegin Berit dazu lesen Sie hier. Bei der Schweizer Kandidatin Sara Ganz sieht das übrigens so aus:

Sara Ganz und Lorenzo Leutenegger Germanys next Topmodel
© Instagram

Die Optimistin/Voyeuristin/Masochistin in mir sitzt gestern Donnerstag dennoch pünktlich um 20.15 Uhr auf der Couch, um Heidi Klum, 44, und den Juroren Thomas Hayo, 48, sowie Michael Michalsky, 50, auf ProSieben dabei zuzusehen, wie sie Mädchenträume platzen lassen oder - Pardon - vorwiegend falsche Hoffnungen schüren. 

Nicht kollaborieren UND Heidi ertragen 

Los gehts mit einem Wintershooting unter der karibischen Sonne. Heidi betont, dass Modeln kein Zuckerschlecken ist. Und dass sie will, dass ihre Mädchen authentisch erfahren, wie hart der Job ist. Und dass nur die gewinnen kann, die sich den Herausforderungen stellen kann. No Shit, Heidi?

Okay, cool bleiben. Die Girls müssen mit Winterklamotten auf einem Trampolin springen. Erste Herausforderung: nicht kollaborieren. Zweite: super aussehen. 

Den Anfang macht Franziska. Ein Allerweltsgesicht, das mittelmässig abliefert. Nach der zweiten Kandidatin gehts in die Werbung.

Germany&#039;s next Topmodel Ausstrahlung vom 22.02.2018
© ProSieben/Germany's next Topmodel - by Heidi Klum

Trampolin-Springen in Winterkleidern - kann man, muss man nicht.

Ich danke dem Himmel für die Heidi-Pause. Jetzt brauche ich Schokolade.

Zoe hat ein kaputtes Knie, einen kaputten Ellbogen, ein kaputtes Kreuz und einen Kreislaufkollaps

Nun hüpfen die restlichen Kandidatinnen auf dem Trampolin rum. Die eine besser (Abigail), die anderen schlechter. Am meisten failt Zoe. Sie erinnern sich. Das ist die, die mit ihrer BFF Victoria - jetzt Ex-BFF - ans Casting kam. Die Ex-Freundinnen lernten sich kennen, weil Zoe mit Victorias Freund schlief.

Sex kann eben auf verschiedene Arten verbinden. 

Im Paradies jedenfalls zogen dunkle Wolken über die Freundschaft. Warum verstehe ich nicht. Bin eventuell zu alt. Nun ist es so, dass Zoe ständig heult. Und Schmerzen hat. Und sich gemobbt fühlt. Kurz bevor sie aufs Trampolin muss, schmeisst ihr Victoria eine leere Pet-Flasche an den Ellbogen. Für Zoe ein XL-Drama. Bei ihr ist eben alles kaputt: Knie, Kreuz, Ellbogen. 

Auf dem Trampolin dann geht das Drama in die nächste Runde. Zoe kackt ab, Heidi ist enttäuscht, Zoe zittert, kriegt kaum Luft. Abbruch. Ventilator, Schatten, Ice Tea, nächster Versuch. Nächster Fail. Sehr voraussehbar.

Ich ziehe mir die langweilige Folge seit 45 Minuten rein. Und vermisse Hayo und Michalsky schmerzlich. Sind sie abgehauen? So lange hat es noch nie gedauert, bis die Zwei auftauchten. Leichte Panik meinerseits.

Noch mehr Schoggi, bitte.

Germany&#039;s next Topmodel Folge 3 Ausstrahlung vom 22.02.2018
© ProSieben/Germany's next Topmodel - by Heidi Klum

Wo bleibt Hayo?

Ist Gerda die kleine Schwester von Gina-Zack-die-Bohne-Lisa-Lohfink?

Nun dümpelt diese Sendung vor sich hin. Einziger «Aufreger» bis zum nächsten Werbeblock: Das Shootout zwischen Gerda und der anderen, deren Name und Gesicht ich bereits vergessen habe. Nicht schlimm. Es ist sowieso Gerda, die das Rennen für sich entscheidet. Gerda ist die Sexbombe mit den Silikonbrüsten. Als langjährige «GNTM»-Hassliebende stellt sich mir die Frage: Ist Gerda die kleine Schwester von Gina-Zack-die-Bohne-Lisa-Lohfink?

Nach dem Shooting ist jetzt vor dem Catwalk. Heidi hat ihren Designer-Freund Christian Cowan eingeladen. Ein «Top-Mann». Mega berühmt. Ich hab noch nie was von ihm gehört. 

Die Mädchen müssen nun vor ihm bestehen. Er sortiert vier Girls aus. Die restlichen Meitli dürfen am Abend vor 150 Menschen laufen. 

Comedy mit C statt Catwalk mit C für Klaudia mit K

Die Show eröffnet Trixie. Vor zwei Wochen fand ich ihre Zähne schief und ihr Gesicht unschön. Heute revidiere ich und gebe zu: Je suis Trixie! 

Die Show schliesst Abigail. Alle jubeln. Einziger Aufreger: Zoe, es wird Sie nicht wundern, scheitert beim Vorsprechen. Sie kriegt noch eine Chance, muss aber üben. Sie übt nicht. Wegen Blasen am Fuss. Sie darf trotzdem laufen. Das Gör strapaziert mein Nervenkostüm.

Germany&#039;s next Topmodel Folge 3 Ausstrahlung vom 22.02.2018
© ProSieben/Germany's next Topmodel - by Heidi Klum

Fancy Modeschau mit Selfi-Hut - oder so.

Derweil weint Klaudia mit K und Monobraue bittere Tränen. Sie konnte den Designer nicht überzeugen. Mich auch nicht. Und all meine Freundinnen in unserer «GNTM»-Whatsappgruppe auch nicht. Sorry, Klaudia. Aber vielleicht ist ja Comedy mit C eher was für dich als Catwalk mit C.

Unsere Sara geht unter wie ein Papier-Schiffli in der Badewanne

Jetzt müssen die Mädchen zur grossen Entscheidung antraben. Diese Woche fliegt nur Julia raus.

Auch unser Schweizer Export Sara Ganz, 23, ist weiter. Würde ich Sara nicht kennen, würde sie mir kein bisschen auffallen. Ihre Präsenz in dieser Folge beschränkt sich auf 15 unglamouröse Sekunden. Arme Sara. Wie ein Papier-Schiffli in der Badewanne geht Lorenzo Leuteneggers Frau in dieser Truppe unter.

Bevor die Sendung zu Ende ist, setzt ProSieben noch einmal auf Drama und Bitchfight zwischen Zoe und Victoria. Beide weinen. Beide fühlen sich von der anderen gedisst.  Das Schema wird mir zu monoton.

Zusammenfassend kann ich über die letzten drei Stunden Folgendes sagen:

1. Das war eine zähe Angelegenheit. Die Folge eine der langweiligsten der letzten 13 Jahre!

2. Trixie, die ich vor zwei Wochen grässlich fand, ist meine neue Top-Favoritin.

3. Zoe und Victoria strengen mich mehr als zehn Intervall-Trainings am Stück an.

4. Nein, Heidi und ich werden in diesem Leben wirklich keine Freundinnen mehr. Würde es nach mir gehen, hätte ich kein Foto für Heidi. Nicht heute, nicht morgen, nicht übermorgen. 

5. Die öde Folge birgt auch Gutes. Ich hatte genug Zeit, um meine neue Unterschrift als Maja Hayo zu perfektionieren. Take this, Thomas! <3

Maja Hayo GNTM-Kritik Folge 3
© zvg

SI-online-Redaktorin Maja ist bereit, um mit Thomas Hayo vor den Traualtar zu treten.

Auch interessant