Ihre neusten Bilder sorgen für Zündstoff Viel Kritik für ungeschminkte Helene Fischer

Helene Fischer ist aktuell eine der erfolgreichsten Sängerinnen weltweit. Als Schlagerkönigin verkauft sie die perfekte Welt und verzaubert ihre Fans auf der Bühne perfekt geschminkt und in glitzernden Show-Outfits. Helene Fischer kann aber auch anders! 
Helene Fischer
© Dukas

Helene Fischer wie man sie kennt: Geschminkt und im Bühnenoutfit, hier bei einem Auftritt im März 2018.

Es allen recht zu machen, ist eine Kunst. Das wusste schon der griechische Philosoph Platon. Jetzt kann auch Schlagerstar Helene Fischer, 34, ein Lied davon singen. Denn die Fotos, mit denen sie sich in der aktuellen «Vogue» Deutschland zeigt, kommen bei vielen Fans gar nicht gut an.

Helene Fischer / Vogue / am 8. Januar löschen!
© Peter Lindbergh für VOGUE Deutschland

Ungeschminkt und total natürlich: Helene Fischer in der «Vogue» Deutschland.

Statt atemlos reagieren die Fans im Internet gnadenlos: zu dünn, zu ungeschminkt, zu krank – so die Kommentare auf die Bilder von Starfotograf Peter Lindbergh, 74. Und wie reagiert Helene selbst, als sie die Bilder erstmals zu sehen bekommt? «Oh Gott, ist das ehrlich, Wahnsinn! Ich habe ja noch nicht mal meine Wimpern getuscht. Aber so sehe ich wirklich aus. Ich habe mich komplett offenbart.» Helene ist also happy - und auf der Bühne tritt sie ihren Fans wieder geschminkt unter die Augen.

Weitere Bilder der ungeschminkten Helene Fischer gibt es in der aktuellen «Vogue» Deutschland zu sehen, seit 4. Dezember am Kiosk.

Helene Fischer / Vogue / am 8. Januar löschen!
© Peter Lindbergh für VOGUE Deutschland

Das Cover der «Vogue» Deutschland vom 4. Dezember 2018

Auch interessant