Jon Bon Jovi Heroin-Überdosis! Seine Tochter wurde verhaftet

Schockierende Nachricht für den Musiker Jon Bon Jovi: Polizisten haben seine 19-jährige Tochter am Mittwoch bewusstlos in ihrem Studentenwohnheim gefunden. Es soll Heroin im Spiel gewesen sein.
Die Tochter von Jon Bon Jovi, Stephanie Rose Bongiovi, scheint ein massives Drogenproblem zu haben.
© Getty Images Die Tochter von Jon Bon Jovi, Stephanie Rose Bongiovi, scheint ein massives Drogenproblem zu haben.

Er ist einer der grössten Rockstars der Welt. Und einer der wenigen mit Saubermann-Image. Jon Bon Jovi, 50, musste nie in eine Entzugsklinik und wurde nie mit halbnackten Groupies in einer Bar abgelichtet. Ausgerechnet seine Tochter Stephanie Rose Bongiovi sorgt nun für einen Skandal.

Die 19-Jährige wurde gemäss «TMZ» nicht ansprechbar in ihrem Studentenwohnheim in New York gefunden. Der Verdacht: eine Überdosis Heroin! Ein Student hatte die Polizei alarmiert. Erst wurde Stephanie ins Krankenhaus eingeliefert, später verhaftet.

Ein Sprecher der Polizei in Kirkland teilte am Mittwoch mit, Stephanie Rose erhole sich. Ihr und einem 21-jährigen Kommilitonen wird nun Drogenbesitz vorgeworfen. Ausser Heroin sollen die Beamten auch Marihuana und Drogen-Utensilien in ihrem Zimmer gefunden haben.

Stephanie ist Jon Bon Jovis einzige Tochter und die älteste seiner vier Kinder mit Jugendliebe und Ehefrau Dorothea Hurley. Sein Sprecher wollte sich zu den Drogen-Vorwürfen bislang nicht äussern.

Auch interessant