Prinz George Mama Kate will erste Fotos schiessen

Drei Wochen und ein Tag ist es her, dass George Alexander Louis in London das Licht der Welt erblickte. Ein erstes Foto gab es bereits 24 Stunden nach der Geburt, weitere sollen folgen. Für die will Herzogin Catherine sogar selbst zur Kamera greifen.
Zeichnung von Herzogin Catherine mit William und Baby George
© Getty Images

Die ganze Welt wartet gespannt auf die ersten offiziellen Bilder von Prinz George. Doch anstelle eines professionellen Fotografens will Kate höchstpersönlich hinter der Kamera stehen.

Es ist bekannt, dass Herzogin Catherine und Prinz William, beide 31, keinerlei royale Allüren haben. Ihr drei Wochen altes Baby George Alexander Louis soll so normal wie möglich aufwachsen, Fotos werden an kein Hochglanzmagazin verkauft und erst recht nicht von einem professionellen Fotografen geschossen. Wie People.com schreibt, will die frischgebackene Mama für die ersten Fotos des kleinen Thronfolgers selbst auf den Auslöser drücken. 

Um sich dem modernen Zeitalter anzupassen, wird das Paar den Weg über soziale Medien suchen. Fans bei Facebook, Instagram, Twitter & Co. sollen also in den Genuss der sehr privaten Aufnahmen kommen. «Der ganze Punkt ist, dass so viele Menschen wie möglich Zugang zu diesen Fotos haben sollen und wir werden den einfachsten Weg finden, das zu realisieren», verrät eine Palastquelle dem US-Magazin. Ebenso sollen die Babybilder auf der königlichen Website sowie auf der des Paares veröffentlicht werden. Wann das sein wird? Wir hoffen bald.

Auch interessant