Selfies mit der Herzogin waren bei den Baftas verboten Catherine hält locker mit den Hollywood-Damen mit

Am Sonntagabend wurde in London der British Academy Film Award - kurz Bafta - vergeben. Über den roten Teppich schritten auch Herzogin Catherine und William. Die beiden kamen jedoch als letzte, gingen als erste - und für Selfies standen sie erst recht nicht zur Verfügung.

Momentan jagt eine Award-Show die andere. Aber nicht alle können mit solch adligem Besuch auftrumpfen wie die Baftas in London. Beim britischen Filmpreis am Sonntagabend schritten auch Prinz William, 34, und Herzogin Catherine, 35, über den Roten Teppich. Jedoch etwas abgeschirmt von der Hollywood-Prominenz. Denn diese wurde bereits im Voraus gebeten, die Royals auf keinen Fall um ein Selfie zu bitten, wie die «Sun» berichtet.

Dabei hätte sich die Herzogin in ihrem Alexander-McQueen-Kleid gut gemacht auf Bildern neben der einen oder anderen Dame. Zum Beispiel neben Emma Stone, 28, in ihrem tief ausgeschnittenen Glitzerkleid.

Baftas 2017 Bafta London Emma Stone
© Getty Images

Emma Stone wurde als beste Hauptdarstellerin in «La La Land» ausgezeichnet.

Auch Nicole Kidman, 49, wählte für einmal das richtige Kleid. Zumindest sah sie auch schon schlechter aus.

Baftas 2017 Bafta London Nicole Kidman
© Getty Images

Nicole Kidman in «Armani Prive».

Über das Kleid von Amy Adams, 42, lässt sich streiten. Punkto Ohrschmuck aber machte sie Catherine Konkurrenz.

Baftas 2017 Bafta London Amy Adams
© Getty Images

Amy Adams trug «Tom Ford» und war für ihre Rolle in «Arrival» nominiert.

Anderen wäre ein Selfie mit der Herzogin so oder so nicht zu empfehlen gewesen, da hätten sie nur verloren. Zum Beispiel das irische Model Caitriona Balfe im farbigen Vorhang...

Baftas 2017 Bafta London Caitriona Balfe
© Getty Images

Caitriona Balfe, 37, gehörte zu den buntesten Erscheinungen bei den Baftas - trotz bleicher Haut.

...oder Nachwuchs-Schauspielerin Anya Taylor-Joy in der Tiger-Tracht.

Baftas 2017 Bafta London Anya Taylor-Joy
© Getty Images

Anya Taylor-Joy, 20.

Nach der Verleihung ging es für die Promis weiter an die verschiedensten After-Award-Partys. Nicht so für Kate und William. Sie kamen nicht nur als letzte zur Verleihung, sondern verschwanden auch wieder sehr früh - schliesslich warteten George und Charlotte zuhause.

Noch mehr Looks vom Red Carpet in unserer Galerie!

Auch interessant