Von wegen «Lazy Kate» Herzogin Catherine übernimmt neue Aufgaben

Die letzten Monate wurde Herzogin Catherine in Grossbritannien kritisiert. Da man sie nach der Geburt von Prinzessin Charlotte im vergangenen Mai nur noch selten bei öffentlichen Auftritten zu sehen bekam, sprach man sogar bereits von «Lazy Kate» - der «faulen Kate». Jetzt hat sie neue Aufgaben übernommen. Auf Geheiss der Queen?
Herzogin Catherine Kate Cambridge (nicht schwanger)
© Dukas

Herzogin Catherine übernimmt neue Aufgaben bei den britischen Royals - weil sie der Queen zu faul war?

Bald ein Jahr ist es her, seit Prinzessin Charlotte, das zweite Kind von Prinz William, 33, und Herzogin Catherine, zur Welt kam. Nach der Geburt Anfang Mai zeigte sich die 34-Jährige Mutter nur noch selten bei öffentlichen Auftritten. Sie wollte sich ganz auf Charlotte und den Erstgeborenen, Prinz George, 2, konzentrieren. Für viele Briten unverständlich, schliesslich habe Herzogin Catherine als zukünftige Königin wie alle anderen Royals ihre Aufgaben zu erfüllen. Die Medien verliehen ihr gar die Titel «Lazy Kate» oder «Die unsichtbare Prinzessin».

Das soll sich jetzt ändern, hat sich vielleicht Queen Elizabeth gesagt, und ihr kurzerhand neue Aufgaben zugeteilt. Unter anderem übergab die 89-Jährige Catherine den Vorsitz des «All England Lawn Tennis & Croquet Club». Und von Prinz Philip beerbte die Herzogin von Cambridge die Verantwortung für die Luftkadetten der Royal Air Force. Dafür stand am Wochenende nun der erste Pflichttermin an, die Feierlichkeiten zum 75-Jahre-Jubiläum der Luftkadetten.

Herzogin Catherine Kate Cambridge (nicht schwanger)
© Dukas

Zu den Jubiläums-Feierlichkeiten der Luftkadetten gehörte auch ein Gottesdienst, an dem die Herzogin von Cambridge ebenfalls teilnahm.

Ob ihr die neuen Aufgaben wirklich zufielen, damit sie sich öfters in der Öffentlichkeit zeigt, mag bezweifelt werden. Vielmehr könnte es auch einfach ein weiterer Schritt auf dem Weg zum Teil-Ruhestand der Queen und ihres Prinzgemahls sein. Der 94-jährige Prinz Philip zieht sich bereits seit Jahren immer weiter zurück. Und auch Queen Elizabeth möchte sich langsam etwas Ruhe gönnen, wie die «Daily Mail» berichtet, und vor ihrem 90. Geburstag sogar noch weitere Aufgaben an den Nachwuchs übergeben. Zum Zuge kommt nebst Catherine auch ihr Schwager Prinz Harry, 31, der von seiner Grossmutter den Vorsitz der «Rugby Football Union» (RFU) übernehmen soll. Für den Rugby-begeisterten Prinzen wohl kein Problem. Und auch Catherine scheinen die Zusatzaufgaben nichts auszumachen. Am Sonntag zeigte sie sich auf jeden Fall wie immer gut gelaunt und von ihrer besten Seite.

Herzogin Catherine Kate Cambridge (nicht schwanger)
© Dukas

«Lazy Kate»? Darüber kann Herzogin Catherine wohl nur lachen.

Auch interessant