Herzogin Catherine wieder schwanger Die Royals wünschen sich ein Mädchen

Für die Prinzen Charles und Harry steht fest: Sie wollen, dass Prinz George mit einer kleinen Schwester aufwächst. Noch uneinig ist sich dagegen ihr Volk. Bei den Wettanbietern ist die Quote für das Geschlecht ausgeglichen.
Herzogin Catherine Kate Middleton Mutterschaftsurlaub
© DUKAS/REX

Herzogin Catherine erwartet ihr zweites Kind. Obs ein Junge oder ein Mädchen wird, ist noch nicht bekannt.

Nach Prinz George, 1, solls jetzt endlich ein Töchterchen für Herzogin Catherine und Prinz William, beide 32, geben. Zumindest wenns nach Onkel Harry, 29, und Opa Charles, 65, geht. Die beiden wollen unbedingt, dass eine kleine Prinzessin den Kensington-Palast unsicher macht.

Am Dienstag besuchte Prinz Charles einen Wohltätigkeitsevent des «Prince's Trust» in Bermondsey, Südlondon. Und der Sohn von Queen Elizabeth, 88, schwärmte laut Mirror.co.uk: «Es ist wunderbar.» Er freue sich sehr, wieder Grossvater zu werden. «Aber ich hoffe, dass es diesmal ein Mädchen ist.» Denselben Wunsch äusserte Prinz Harry einen Tag zuvor. Bei der Begrüssung der «Invictus Games»-Teilnehmer konnte er die Freude, erneut Onkel zu werden, nicht verbergen. «Mit etwas Glück ist es ein Mädchen.»

Während sich Catherines und Williams Familienmitglieder eine kleine Prinzessin wünschen, ist das Volk noch unschlüssig. Kurz nachdem der britische Königshof verkündete, dass das Adelspaar erneut Nachwuchs erwartet, platzierten die Briten bereits ihre Wetten. Das Geschlecht sieht je nach Wettanbieter aber anders aus. Bei «Paddy Power» und «William Hill» gingen gleich viele Stimmen für Mädchen und Jungen ein. Bei «Coral» gabs mehr Tipps für eine Tochter und bei «Ladbrokes» setzten mehr Spieler auf einen Sohn.

Bei den Namen sind sich die Wetteiferer hingegen einig: Zuvorderst rangieren bei allen vier Anbietern James, Arthur, Philip, Elizabeth, Victoria und Mary. Dass die Briten gerne auf alles und jeden einen Tipp abschliessen, wurde spätestens kurz vor der Geburt von Prinz George klar. Damals setzten die Engländer unter anderem auf den Geburtstermin, die Paten des Neugeborenen und welches Kleid Herzogin Catherine anzieht, wenn sie das Spital verlässt.

Was denken Sie? Ist der royale Nachwuchs eine kleine Prinzessin oder wieder ein kleiner Prinz? Stimmen Sie ab.

Bringt Kate eine Tochter oder einen Sohn zur Welt?

Auch interessant