Kate nimmersatt Die schwangere Herzogin arbeitet noch bis Ende März

In wenigen Wochen kommt Herzogin Kates zweites Baby zur Welt. Das ist für sie aber noch lange kein Grund kürzerzutreten. Ihr geht es so gut, dass sie einen Termin nach dem anderen wahrnimmt.
Herzogin Kate Catherine schwanger Baby Zwillinge? Termin
© Getty Images

Blümchen für die werdende Mama: Herzogin Kate nach ihrem Besuch im «Brookhill Children's Centre» in London.

Letzte Woche kursierten Gerüchte, Herzogin Kate könnte sich ab dem 12. März in den Mutterschaftsurlaub verabschieden. Doch weit gefehlt! Die 33-Jährige schüttelt weiter munter Hände, lächelt und stattet wohltätigen Institutionen einen Besuch ab. Meistens ist sie alleine unterwegs - hie und da begleitet sie ihr Mann Prinz William, 32. So auch am Dienstag.

Es war Nationalfeiertag der Iren, und den begehen sie weltweit mit grossen Paraden. Wie schon letztes Jahr reiste das Paar nach Aldershot im Süden Englands, um einer grossen Militärparade beizuwohnen. Am Mittwoch ging Herzogin Kates Terminmarathon weiter: Sie fuhr in eine Kindertagesstätte und traf Familien, die sozial weniger privilegiert sind als sie. Dort konnte ihr eine Mutter auch entlocken, wann Baby Nummer zwei zur Welt kommt. «Der Geburtstermin ist zwischen Mitte und Ende April», verriet sie laut «Daily Mail».

Offenbar bereitet ihr die Schwangerschaft derzeit keinerlei Mühe. Sie nimmt Ende März darum noch weitere Termine wahr. Wie der Hof am Mittwoch via Twitter bekannt gab, werden William und Kate am 27. März gleich drei offizielle Engagements haben. Vielleicht möchte Herzogin Kate das nachholen, was sie zu Beginn ihrer zweiten Schwangerschaft versäumt hatte: ihren royalen Pflichten nachkommen. Eine schwere Form von Schwangerschaftsübelkeit hatte sie zunächst ausser Gefecht gesetzt.

Im Dossier: Alles über die Royals

Auch interessant