Schoggi, Banane und kalter Kaffee Herzogin Kates Visagistin verrät ihre Beauty-Geheimnisse

Wenn Sie Herzogin Catherine um ihr makelloses Gesicht beneiden, haben wir gute Neuigkeiten: Die königliche Visagistin hat geplaudert. Jetzt können Sie Kates Look ganz einfach nachmachen.
Baftas 2017 Bafta London Catherine Kate
© Getty Images

Kate zog an den Baftas 2017 in ihrem Alexander-McQueen-Kleid alle Blicke auf sich.

An den British Academy Film Awards (Bafta), die vor wenigen Tagen in London stattfanden, konnte Herzogin Catherine, 35, locker mit den Hollywood-Schönheiten mithalten. Kate zählt mit ihren zeitlosen Looks schon längst zu den grossen Stilikonen. Ihre Robe von Alexander McQueen, die sie an besagtem Abend trug (siehe Bild oben), können wir uns leider nicht leisten. Immerhin kriegen wir nun aber ihren schönen Glow auch daheim hin. 

Jetzt spricht nämlich Catherines Visagistin auf «ITV» über die Beauty-Geheimnisse des britischen Royals. Deborah Michell sorgte schon bei der Hochzeit von Prinz William und Kate dafür, dass das Make-up der Braut den ganzen Tag sitzt. Und ebenso der Look für die Baftas ging auf Deborahs Konto. In der Sendung «This Morning» zeigte die Visagistin den Zuschauern nun, wie sie eine königliche Schönheitspflege mit wenigen Mitteln hinbekommen. 

Die Tipps:

Schokoladen-Gesichtsmaske
Dafür braucht man einen Brotaufstrich wie Nutella. Diesen verteilt man dann über das ganze Gesicht, wobei die Augen- und Lippenpartie frei von Schokolade bleiben sollen. Um die klebrige Masse nicht in die Haare zu bekommen, empfiehlt sich zudem ein Haarband. Im Anschluss soll man die Maske für einige Minuten einwirken lassen. Der Zucker sorgt für Feuchtigkeit und hinterlässt die Haut strahlend. Aber vorher: gut abwaschen!
Die Schoggi-Maske habe schon «ein Mitglied des Königshauses ausprobiert». Allerdings kann man sich kaum vorstellen, dass sich ein Royal Nutella aufs Gesicht schmiert.

Hilfe gegen spröde Fersen
Für geschmeidige Füsse sorgen Banane und Avocado. Die Früchte zermantschen und in eine Baumwollsocke geben. Reinschlüpfen und fertig! Das ganze braucht ungefähr 20 Minuten Einwirkzeit.

DIY-Milchbad
Baden wie zu Kleopatras Zeiten. Zwei Liter Milch mit etwas Honig erwärmen (der enthält nämlich Vitamin A und E). Durch das Milchfett wird die Haut beruhigt und die Milchsäure schützt vor schädlichen Umwelteinflüssen. Enzyme regen die Zellenbildung an und helfen der Haut-Elastizität. Für die Extra-Pflege Haferflocken in Baumwollsocken geben und im Badewasser lassen - sorgt für geschmeidige Haut.

Kaffee gegen müde Augen
Schütten Sie den letzten Schluck des Morgenkaffees nicht weg. Er eignet sich nämlich hervorragend für einen Frischekick. Auf dem Handrücken etwas Kaffee mit Augencrème mischen. Mit dem Ringfinger einmassieren und anschliessend einen kalten Löffel für einige Minuten auf den Äuglein lassen. Und bye bye, Tränensäcke!

Grüntee für den Extra-Glow
Wenn sich die Haut müde und abgekämpft anfühlt, verleiht Grüntee wieder Leben. Einen Grüntee-Beutel nehmen und ihn unter den heissen Wasserstrahl halten, bis er dampft. Anschliessend sanft das Gesicht damit einreiben. Die Wärme öffnet die Poren und erleichtert das Eindringen von pflegenden Stoffen.

Zucker-Lippenbalsam
So einfach und doch so effektiv. Etwas Zucker und Vaseline mischen, in die Lippen einmassieren und fertig. Überschüssiges nicht ablecken, Vaseline schmeckt nämlich nicht besonders.

Sehen Sie in der Galerie die schönsten Looks von Herzogin Kate:

Auch interessant