Ausflug zu Kloster im Himalaya Kate nimmt die Coiffeuse mit zum Wandern

William und Kate wandern drei Stunden lang hoch zu einem Kloster im Himalaya-Gebirge. Während der Prinz sich die Schweissperlen von der Stirn wischen muss, sieht seine Frau perfekt aus. Wie macht sie das? Ganz einfach: Die Coiffeuse und die Stylisten laufen hinter ihr her.

Das Wandern ist des Royals Lust. Prinz William und Herzogin Catherine montierten am Freitag festes Schuhwerk und machten sich auf zum Tigernest, einem Kloster in Bhutan im Himalaya-Gebirge. Immer mit dabei ist die Entourage des Paares. Allerdings hat Kate wesentlich mehr persönliche Angestellte im Schlepptau als ihr Gatte. 

Sie hat ihre Privatsekretärin Rebecca Deacon und ihre PR-Assistentin Sophie Agnew dabei. Mit Letzterer studierte Kate Kunstgeschichte in St. Andrew's. Kate hat aber auch ihre persönliche Coiffeuse Amanda Cook Tucker und die Stylistin Natasha Archer auf die Indien-Bhutan-Reise mitgenommen. Das erklärt auch, wieso Kate auf den Fotos kaum schwitzt und die Haare immer perfekt sitzen. Laut der «Daily Mail» erhält die Coiffeuse etwa 400 Franken pro Tag plus Reisespesen. Archer hat für Kate die Kleider ausgesucht, die sie auf der Reise dabei hatte.

«Gute Möglichkeit, Kalorien zu verbrennen»

Ein bisschen anstrengend war der Aufstieg zum Kloster, das 3000 Meter über Meer liegt, aber schon. «Es ist eine gute Möglichkeit, die Kalorien vom vielen Curry wieder zu verbrennen», scherzte Kate. Für den Notfall hätte das Paar auch auf einen Esel umsatteln können. Aber das war nicht nötig. 

Prinz Charles wollte vor fast 20 Jahren den selben Gipfel erklimmen. Doch er trat gar nicht erst zur Wanderung an, weil er sich zuvor bei einem Polo-Spiel verletzt hatte. Stattdessen malte er die Szenerie mit dem Kloster von unten mit Wasserfarben.

Am Samstag ist der letzte Tag der Indien-Bhutan-Reise. Will und Kate machen einen Abstecher zum Taj Mahal, danach fliegen sie zurück nach England - um nächste Woche dem Geburtstag der Queen beizuwohnen.

Alles zu den britischen und anderen Royals finden Sie im Dossier!

Auch interessant