Schwangerschafts-Gerüchte mit Gwen Stefani, Amal Clooney & Co. Erwarten diese Stars tatsächlich Nachwuchs?

Kaum sind Prominente wie Gwen Stefani oder Jennifer Aniston frisch verliebt oder zeichnet sich unter ihrer Kleidung ein kleines Bäuchlein ab, wird ihnen sofort eine Schwangerschaft angedichtet. SI online nimmt die Gerüchte über möglichen Nachwuchs genauer unter die Lupe und verrät, bei wem ein Kind unterwegs sein könnte und bei wem wir uns noch gedulden müssen.

BABYGERÜCHT NR. 1:

Gwen Stefani Instagram (Rich Girl) nach Gavin Rossdale Blake Shelton The Voice
© via Instagram.com

Erst vor zwei Wochen gaben Gwen Stefani, 46, und Blake Shelton, 39, bekannt, dass sie ein Paar sind. Nun soll bereits der erste gemeinsame Nachwuchs unterwegs sein, wie verschiedene amerikanische Medien berichten. Shelton hat die Gerüchte bereits als «totalen Blödsinn» abgetan. Und auch wir meinen, dass an den Spekulationen nichts dran ist. Erstens, weil sich die beiden gerade erst von ihren Ehepartnern scheiden liessen. Und zweitens, weil Stefani bereits drei Kinder mit ihrem Ex-Mann Gavin Rossdale, 50, hat - die Söhne Kingston, 9, Zuma, 7, und Apollo, 1.

BABYGERÜCHT NR. 2:

Seit knapp zwei Jahr sind Jennifer Aniston und Justin Theroux ein Paar. An seinem Geburtstag machte er ihr den Antrag. Jetzt haben es die beiden aber nicht mehr so eilig mit der Hochzeit.
© Getty Images

Seit vier Jahren gehen Jennifer Aniston, 46, und Justin Theroux, 44, gemeinsam durchs Leben. Am 5. August 2015 gaben sie sich auf ihrem Anwesen in Bel Air, Los Angeles, das Ja-Wort. Immer wieder gab es Gerüchte, dass die Schauspielerin schwanger ist, nun sollen sich die Anzeichen verdichten. Wie auf Paparazzi-Bildern zu sehen ist, versteckt Aniston ihren Bauch in letzter Zeit auffällig. Entweder hält sie ihre Handtasche, eine Zeitschrift oder einen grossen Schlapphut davor oder sie trägt Kleidung, die ein mögliches Bäuchlein kaschieren. Zudem wurde der «Cake»-Star kürzlich beim Verlassen einer Arztpraxis abgelichtet - glücklich über beide Backen strahlend, wie Bunte.de berichtet. Es ist kein Geheimnis, dass das Paar ihre Liebe mit einem Baby krönen will. Nun könnte es tatsächlich so weit sein.

BABYGERÜCHT NR. 3:

George Clooney Amal Alamuddin Beziehung Kuss
© Dukas

Im Sommer 2014 feierten Amal, 37, und George Clooney, 54, in Venedig die Hollywood-Märchenhochzeit des Jahres. Ist jetzt das erste Baby unterwegs? Ja, zumindest wenns nach britischen und amerikanischen Medien geht. Denn bei einem öffentlichen Auftritt der Menschenrechtsanwältin soll ein kleines Bäuchlein zu sehen gewesen sein. Und ein Freund des Paares verriet kürzlich gegenüber dem Magazin «Closer», dass Amal im dritten Monat sei. «Sie ist so dünn, dass man es noch gar nicht sieht.» Ein weiterer Insider plauderte aus, dass sich der Schauspieler und seine Ehefrau auf ein gemeinsames Baby vorbereiten würden, die Kinderzimmer in ihren Häusern seien bereits eingerichtet. Schwanger sei die gebürtige Libanesin jedoch nicht, so die Quelle. Das Paar würde lediglich mit dem Gedanken spielen, ein Kind zu adoptieren. Da Amal alles andere als schwanger aussieht, schenken wir mal der Aussage des zweiten Insiders Glauben.

BABYGERÜCHT NR. 4:

Prinz William, Prinz George und Herzogin Catherine mit Prinzessin Charlotte
© Keystone

Kaum hat Herzogin Catherine ihr zweites Kind - Prinzessin Charlotte kam am 2. Mai diesen Jahres zur Welt - geboren, wird ihr schon die nächste Schwangerschaft angedichtet. Wie das Magazin «Life & Style» von einem Palast-Insider erfahren haben will, soll es bald weiteren Nachwuchs im Kensington-Palast geben. «Es ist schneller passiert, als sie erwartet haben. Sie haben erst gerade damit angefangen, es zu versuchen. Aber William und Kate freuen sich sehr.» Die Quelle will sogar wissen, wann es so weit ist - angeblich im Juni. Wieso der Insider so sicher ist, dass die Herzogin wieder schwanger ist? «Sie hat komische Gelüste. Sie isst sehr scharfe Currys und Pizza mit Chili-Flocken. Als sie mit George und Charlotte schwanger war, hatte sie dieselbe Lust nach scharfem Essen.» Ob an dem Gerücht etwas dran ist? Wir sagen entschieden nein. Die Geburt von Töchterchen Charlotte liegt einfach noch zu wenig weit zurück.

Auch interessant