1. Home
  2. People
  3. Royals
  4. So geht es nach der Geburt von Meghans Baby weiter

Zuerst erfährt es die Queen

So geht es nach der Geburt von Meghans Baby weiter

Meghan und Harry sind ersten Mal Eltern. Wie der Palast offiziell bestätigt, ist das Baby da. Das passiert nun als nächstes.

Herzogin Meghan

Endlich geht es los: Herzogin Meghan, hier Mitte Januar, wurde ins Spital eingeliefert.

Karwai Tang/WireImage

Nun also ist es soweit: Die Geburt des jüngsten royalen Babys in Grossbritannien ist vorbei. Wie das Königshaus offiziell bestätigt hat, hat Herzogin Meghan, 37, einen Sohn geboren.

Wie geht es jetzt weiter?

Weitere Details kommunizierte das Königshaus nicht. Und falls nichts Aussergewöhnliches geschieht, wird sich der Palast wohl auch erst nach der Geburt wieder zu Wort melden. Wann das genau sein wird: Das steht in den Sternen.

Falls es bei Meghan aber genau so schnell geht wie bei ihrer Schwägerin Herzogin Kate, werden wir nicht lange warten müssen. Bei ihrem letzten Kind, Prinz Louis, vergingen vor gut einem Jahr nicht einmal drei Stunden zwischen dieser Meldung und der Geburt. Und gut weitere zwei Stunden danach wurde die Geburt auch bereits kommuniziert.

Mehr für dich

Bevor die Meldung der Geburt dann jedoch an die Öffentlichkeit geht, wird als Allererste überhaupt die Urgrossmutter, Queen Elizabeth II. informiert. Anschliessend folgen weitere Familienmitglieder sowie enge Mitarbeitende, welche die Mitteilung dann für die Öffentlichkeit vorbereiten.

Ein paar Stunden Geduld

Ein paar Stunden kann man sich aber durchaus noch gedulden. Immerhin fiebern Royal-Fans schon seit letztem Herbst auf diesen Moment hin. Am 15. Oktober 2018 gab der Kensington-Palast bekannt, dass Herzogin Meghan und Prinz Harry ihr erstes Kind erwarten. Seither wird jeder Schritt des Paares genau beobachtet - und wie wild spekuliert, wann denn nun der genaue Geburtstermin sein könnte. Der Palast selbst sprach immer nur von «Frühling 2019».

Selbstverständlich halten wir Sie bei SI online weiterhin auf dem Laufenden. Bis dahin zeigen wir Ihnen hier nochmals die schönsten Bilder der schwangeren Herzogin Meghan:

Von Thomas Bürgisser am 06.05.2019
Mehr für dich