Beyoncé und Jay-Z Hinweis auf das Geschlecht ihrer Zwillinge

Die Babys von Beyoncé und Jay-Z sollen schon seit Montagnacht da sein. Nun gibt es einen Hinweis auf das Geschlecht der Zwillinge.

Erst rätselten Fans darüber, ob Beyoncés, 35, und Jay-Zs, 47, Zwillinge nun endlich da sind, und jetzt, da sich mehrere News-Portale dessen sicher sind, erwartet die Welt natürlich Details zum Baby-Glück.

«E! News» veröffentlichte ein Bild, das einen starken Hinweis auf das Geschlecht der Kinder geben könnte. Auf einem Foto ist eine Unbekannte zu sehen, die einen Blumenstrauss mit einer Karte darauf trägt. Zu erkennen ist der Text «B & J». Als Empfänger kämen die Weltstars also schon mal infrage.

Verdächtige Ballone

Nun die heisse Spur zum Geschlecht: Die unbekannte Frau hält Ballone in der Hand, je einen pinken und blauen. Auf dem pinken steht «Baby Girl» und auf dem blauen «Baby Boy».

Ein Augenzeuge will «E! News» verraten haben, dass die Frau ins Spital lief, fünf Minuten später wieder rauskam, ins Auto stieg und in die Tiefgarage fuhr. Später habe sie dann ohne das Bouquet und die Ballone das Spital wieder verlassen.

Eine offizielle Bestätigung der Geschlechter oder dafür, dass Beyoncé die Kinder überhaupt zur Welt gebracht hat, gibt es noch nicht.

Hat sich Obama verplappert?

Wer ebenfalls Spekulationen zum Geschlecht der Kinder anheizte, war Barack Obama, 55. Der ehemalige US-Präsident hielt diese Woche eine Laudatio für Jay-Z, der in die Songwriters Hall of Fame aufgenommen wurde. Darin sagte Obama, er und Jay-Z seien beide verrückt nach «ihren Töchtern». Dies würde wiederum dafür sprechen, dass Beyoncé zwei Mädchen zur Welt gebracht hat.

Auch interessant