Keine Trauung vor dem Standesamt Ist die Katze gar nicht richtig verheiratet?

Jeder konnte die Märchenhochzeit von Daniela Katzenberger mit Lucas Cordalis live im TV mitverfolgen. Doch jetzt kommen Zweifel auf, was die standesamtliche Hochezeit angeht. Sind Daniela und Lucas rechtlich gar nicht verheiratet?
Daniela Katzenberger Hochzeit Lucas Cordalis
© Facebook

Daniela Katzenberger, 29, liess das TV-Publikum an ihrem Traum in Weiss teilhaben. Die pompöse Hochzeit mit Lucas Cordalis, 48, flackerte am 4. Juni live über den Bildschirm. Rund 2,5 Millionen Personen wohnten dem Spektakel im Fernsehen bei. Jetzt ziehen aber düstere Wolken am rosa Reality-Himmel auf. Sind die beiden rechtlich etwa gar nicht verheiratet?  «Bild» vermutet, es handle sich um einen TV-Bluff.

Trau-Pfarrer Norbert Fink erklärt gegenüber der Zeitung: «Das Paar hat darum gebeten, ohne Heiratsurkunde kirchlich heiraten zu dürfen.» Wer nicht standesamtlich getraut ist, gilt in Deutschland als ledig.

In ihrem Buch «Eine Tussi sagt Ja» schreibt Katzenberger, dass der Standesamtliche Termin auf den 6. Juni festgelegt worden sei. Also zwei Tage nach der kirchlichen Trauung. Allerdings platzte der Termin. Das Management von Katzenberger gab «Terminprobleme» als Grund an. Am 15. Juni äusserte sich die Kult-Blondine selbst dazu und veröffentlichte auf Facebook dieses Statement:

Doch in einem Interview mit dem «OK»-Magazin am 18. Juni meinte die Katze: «Wir haben erst Mitte August Zeit fürs Standesamt.» Vielleicht-Schwiegervater Costa Cordalis ist sich auch nicht sicher: «Ich weiss das alles nicht so genau.» Und Daniela? Sie hüllt sich ausnahmsweise in Schweigen.

Auch interessant