Albert & Charlene Hochzeits-Hauptprobe vor dem Altar

In rund zweieinhalb Wochen treten Fürst Albert von Monaco und Charlene Wittstock vor den Altar. In einem Interview sprachen sie nun über ihren grossen Tag, Babys und ihre Familien.

Am 2. Juli 2011 ist es soweit: Der monegassische Fürst Albert, 53, heiratet die bürgerliche Südafrikanerin Charlene Wittstock, 33, kirchlich. Von Nervösität ist bei den beiden allerdings noch keine Spur, wie sie im Interview mit der französischen Zeitung «Le Journal de Dimanche» sagen: «Wir können es kaum mehr erwarten», sagt Albert. «Dennoch müssen wir zuvor noch so vieles erledigen. Aber gestresst sind wir nicht.» Charlene fühle sich wie jede Frau, die kurz vor ihrer Hochzeit stehe: «Man geht wirklich einen Bund fürs Leben ein - das ist nicht nichts!» Dennoch denkt sie, dass sie eine ruhige Braut ist, die Nervosität halte sich in Grenzen.

Obwohl Charlene noch immer kaum Französisch spricht, hat sie ihren Platz im Grimaldi-Clan bereits gefunden. «Sie versteht sich ausgezeichnet mit meinen Geschwistern. Charlene ist bereits Teil der Familie.» Gerade mit Alberts Schwestern Caroline und Stéphanie verstehe sie sich prächtig, teilen sie doch auch die gleichen Interessen. «Wir engagieren uns alle für humanitäre Projekte. Zudem sind Caroline und Stéphanie wirklich gute Mütter», schwärmt Charlene.

Etwas, das sie auch bald sein möchte: «Wir hoffen, dass wir bald ein Kind bekommen. Ich liebe Kinder!»

Auch interessant