Cristiano Ronaldo Hochzeitstermin steht - Ex packt aus

2012 hat er einen besonderen Sommer vor sich. Erst spielt Cristiano Ronaldo an der Fussball-Europameisterschaft, kurz danach will er seinem Dessous-Model das Ja-Wort geben. Jemand scheint da ganz schön eifersüchtig zu sein: Ex-Freundin Nereida Gallardo verspottet den Fussballer in einer TV-Show.

2008 hat sich Cristiano Ronaldo, 26, von Nereida Gallardo, 27, getrennt - per SMS. Das Nacktmodel scheint das bis heute nicht verkraftet zu haben. Er sei ein Feigling, wettert sie in der spanischen TV-Show «La Noria». Und setzt gleicht zum Rundumschlag an. Der Real-Madrid-Star und Vater eines Sohnes sei lediglich ein «hübscher Junge ohne Gehirn» und ein schlechtes Vorbild für Kinder, sagt sie. «Sein Ego ist einfach viel zu gross. Er ist gar nicht intelligent. Er ist hochnäsig, egozentrisch und ein bisschen verrückt.» Obendrein soll er auch noch schlecht im Bett sein.

Ronaldo werden die Sticheleien kaum beeindrucken. Der Frauenschwarm schwebt im Liebesglück: Gerade hat er den Hochzeitstermin mit seiner neuen Freundin, dem russischen Unterwäsche-Model Irina Shayk, 25, festgelegt. Am 12. Juli 2012 wollen die beiden auf Portugals Blumeninsel Madeira vor den Traualtar schreiten - nur elf Tage nach der Fussball-Europameisterschaft in Polen und der Ukraine.

Es wird nicht das einzige Brautpaar aus der Fussballwelt sein: Ronaldos Konkurrent Andres Iniesta, 27, vom FC Barcelona heiratet am selben Tag seine Freundin Anna Ortiz.

Auch interessant