Beckham, Hudson & Co. Hollywoods Mütter schwelgen im Babyglück

In den letzten Tagen sind gleich mehrere Babys mit berühmten Eltern auf die Welt gekommen. Jetzt sprechen Victoria Beckham, Kate Hudson und Co. über die Geburt ihrer Kleinen, deren Namen und das grosse Glück Mutter zu sein.

Victoria Beckham, Kate Hudson, Miranda Kerr und Mariah Carey sind vor kurzem Mutter geworden. Klar, dass sich alle riesig über ihre Babys freuen. Doch nicht jede ist voll des Lobes für ihre Kleinen.

Victoria Beckham, 37:
Die Designerin twitterte, dass sie sich in die kleine Tochter Harper Seven verliebt hat. «Baby Harper ist das wunderschönste Baby, das ich jemals gesehen habe. Ich habe mich wieder verliebt!!!» Sie und ihre Familie seien gesegnet und ihre drei Söhne seien von ihrem Schwesterchen begeistert. Auch David Beckham, 36, twitterte nach der Geburt fleissig: «Ich bin so stolz und freue mich, die Geburt unserer Tochter Harper Seven Beckham ankündigen zu können.»

Kate Hudson, 32 :
Die Schauspielerin und ihr Verlobter Matt Bellamy, 33, haben sich endlich für einen Namen für ihren kleinen Sohn entschieden, der am samstag Abend, 9. Juli 2011, das Licht der Welt erblickte. Der Frontmann der Rock-Band «Muse» postete auf Twitter: «Ich bin so glücklich! Ich bin soeben Vater eines kleinen Jungen geworden: Bingham ‹Bing› Hawn Bellamy.» Später erklärte er den ungewöhnlichen Namen seines Sohnes. Bingham sei der Mädchen-Name seiner Mutter gewesen und als zweiten Namen hätten sie Hawn ausgewählt um Kates Mutter Goldie Hawn zu ehren.

Miranda Kerr, 28:
Für das Topmodel hätten sich im Nachhinein die Schmerzen während der Geburt gelohnt. Im Interview mit dem Magazin «InStyle» verrät sie: «Ich habe so viel mehr, was ich ausser Modeln tun möchte. Ich kann damit leben, wenn mein Körper nicht in Form ist, solange ich einen gesunden Sohn habe. Das ist es wert.»

Mariah Carey, 41:
Nach der Geburt ihrer Zwillinge Moroccan Scott und Monroe im April 2011 meldet sich der Vater der beiden Nick Cannon, 30, zu Wort. In der TV-Show «Extra» erzählt er: «Ich hätte gerne noch mehr Kinder, aber ich glaube meine Frau will keine mehr.» Er habe versucht sie zu überreden und vorgeschlagen gleich damit anzufangen ein neues Baby zu machen. Mariah habe darauf geantwortet: «Ich werde dich töten!» Als Geschenk zur Geburt überreichte ihr Cannon eine Halskette. Darauf stehen die Namen der Zwillinge in pinken und weissen Diamenten. «Meine Frau hat so viel Schmuck, also musste es ein wirklich kreatives Geschenk sein.

Auch interessant