Sylvie van der Vaart Huckepack in den Sommer

«Let's Dance» ist Vergangenheit, auch die Fussballsaison ist vorüber - Sylvie und Rafael van der Vaart nutzen die arbeitsfreie Zeit für einen Kurztrip ans Mittelmeer.

Ein paar Tage weg vom Rummel, entspannen, sonnen und im Meer baden: Sylvie van der Vaart, 33, und ihr Mann Rafael, 28, haben die Arbeitspause genutzt und ihre Koffer für einen Trip nach St. Tropez gepackt.

Sylvies Moderationsjob bei «Let's Dance» war mit dem Sieg von Maite Kelly bereits vor einer Woche beendet und als «Supertalent»-Jurorin muss sie erst wieder im Herbst die Bank drücken. Rafael war noch am Samstag im Einsatz - wenn auch nur als Zuschauer. Bei seinem letzten Premiere-League-Spiel dieser Saison für Tottenham Hotspurs war der Holländer nicht einmal im Aufgebot.

Die Arbeit und ihre Verpflichtungen haben Sylvie und Rafael also vorerst hinter sich gelassen und geniessen die Zweisamkeit. Seit ihrer Brustkrebs-Erkrankung vor zwei Jahren weiss sie, was zählt im Leben. «Als ich krank war, war mir die Unterstützung meiner Familie viel, viel wichtiger. Nicht das Aussehen, sondern die Liebe und Gesundheit sind die wichtigsten Bausteine für ein schönes Leben», erzählte Sylvie vor kurzem dem «Berliner Kurier». Und wie sehr sie sich lieben, beweisen allein schon ihre Bilder aus Südfrankreich.

Auch interessant