Hugh Jackman Er hat Hautkrebs!

Was für ein Schock für Schauspieler Hugh Jackman. Ein auffälliger Fleck auf der Nase des Hollywood-Stars entpuppte sich als Krebs. 
Hugh Jackman nach Hautkrebs-Behandlung
© Via Instagram.com

Schauspieler Hugh Jackman nutzt seine Hautkrebs-Erkrankung, um vor der Krankheit zu warnen.

Es sei seine Frau gewesen, die Hugh Jackman gedrängt habe, zum Arzt zu gehen. «Deb sagte zu mir: Lass mal die Stelle an deiner Nase untersuchen», schreibt der 45-Jährige am Donnerstag zu einem Instagram-Foto, das den «Wolverine»-Star und Gewinner des «Golden Icon» am diesjährigen Zurich Film Festival mit ernster Miene und einem grossen Pflaster auf der Nase zeigt. «Und sie hatte recht! Sie fanden ein Basalzellkarzinom.» 

Jackman, der seit 1996 mit der 57-jährigen Deborra-Lee Furness verheiratet ist, wurde die mit dem Krebs befallene Stelle operativ entfernt. Er warnt: «Bitte, seid nicht so unvorsichtig wie ich. Geht zur Vorsorge. Und benutzt Sonnencreme.» Ob die Behandlung noch immer im Gange oder bereits ganz abgeschlossen ist, ist nicht bekannt. Einer seiner Sprecher, Alan Nierob, wollte sich nicht weiter dazu äussern, schreibt Theaustralian.com.au.

Einer der wichtigsten Auslöser eines Basalioms ist langjährige Sonnenbestrahlung. Das entwickelt sich am häufigsten an den Körperstellen, die dem Sonnenlicht intensiv ausgesetzt werden. Gefährdet sind besonders Menschen mit heller Haut, blonden und roten Haaren, blauen grünen oder grauen Augen. Die Krankheit betrifft jährlich etwa 800'000 Amerikaner. 

Auch interessant