Schocknachricht für Hugh Jackman Der Krebs ist zurück!

Zum sechsten Mal innert drei Jahren! Bei Hugh Jackman ist der Hautkrebs wieder da. Das verkündet der australische Schauspieler auf seinem Instagram-Account - mit grossem Pflaster auf der Nase.
Zurich Film Festival Golden Icon Hugh Jackman Green Carpet
© Alexandra Pauli

2013 war Hugh Jackman am Zurich Film Festival zu Gast. Kurz später machte er seinen Hautkrebs öffentlich.

Hugh Jackmans Kampf gegen den Hautkrebs geht weiter, die hartnäckige Krankheit ist erneut zurück. «Schon wieder ein Basalzellkarzinom», klagt der 48-jährige Schauspieler auf Instgram. Dazu postet er ein Selfie, das ihn mit dickem Pflaster auf der Nase und gequält lächelnd zeigt. «Dank regelmässiger Untersuchungen und unglaublichen Ärzten ist alles gut», lässt er weiter wissen. Und: Der Verband lasse die Wunde schlimmer aussehen, als sie sei. Mit dem Hashtag #wearsunscreen fordert er seine Follower auf, Sonnencreme aufzutragen.

Zum inzwischen sechsten Mal musste sich Jackman wegen des Hautkrebses unters Messer legen. Ende 2013 machte er die Krankheit erstmals öffentlich, wenig später bedankte er sich bei seiner Frau Deborra-Lee Furness, 61, die ihn auf den Fleck auf seiner Nase aufmerksam gemacht und zur Untersuchung geschickt hatte. «Es ist immer ein kleiner Schock, das Wort Krebs zu hören», sagte Jackman damals zu People.com. «Als Australier ist das aber ziemlich häufig. Ich benutzte nie Sonnencreme als Kind, deshalb war ich Hauptkandidat dafür.»

Auch interessant