Paris Hilton «Ich bin 30 und alleine»

Eigentlich hatte sie konkrete Pläne für die Zukunft, doch nach der Trennung von Cy Waits muss Paris Hilton ihr Leben noch einmal überdenken. Was sie selbst über ihren neuen Masterplan sagt und was ihr Ex-Freund über die Beziehung meint, lesen Sie auf SI online.

Das It-Girl Paris Hilton hat sich ein paar Gedanken zu ihrem Leben gemacht. Als Kind träumte sie von einem Ehemann und Kindern. Mit der Trennung von ihrem Freund, Cy Waits, muss sie ihren Plan nun ändern. Sie hat sich in ihrem angemieteten Strandhaus in Malibu eine neue Frist gesetzt. «Als kleines Mädchen hatte ich mir immer vorgestellt, mit 30 verheiratet und Mutter zu sein. Ich bin jetzt an einem ganz anderen Punkt, als ich es mir ausgemalt hatte. Ich bin 30 und alleine», wird sie von Viply.de zitiert.

Paris testet nun, ob ihr neuer Freund, «Hangover»-Regisseur Todd Phillips, 40, der Richtige für ihre Pläne ist. Ihre Zukunftsvision sieht nämlich wie fogt aus: «Ich möchte in zwei bis fünf Jahren verheiratet und schwanger sein. Aber erstmal muss ich wieder vertrauen können.»

Der Ex-Freund von Paris trauert ihr jedenfalls nicht nach. Er wolle sich wieder auf seine Karriere konzentrieren. Für seine nächste Partnerschaft wünsche er sich aber eine Frau, welche die gleichen ethischen Grundsätze wie er habe. Im Rückblick auf die Beziehung mit Paris sagt er: «Partys sind nicht mein Ding. Ich habe einen gesunden Lifestyle. Ich vermeide Drogen ... höchstens mal hie und da einen Cocktail in Gesellschaft.»

Auch interessant