Sylvie van der Vaart «Ich bin die Fashion-Freundin von Barbie»

Der Holländerin wurde eine grosse Ehre zu Teil. Der Spiele-Hersteller Mattel goss Sylvie van der Vaart in Plastik.

Nicht viele können von sich behaupten, dass eine Puppe nach ihrem Ebenbild geschaffen wurde. Wie Beyoncé, 30, Reese Witherspoon, 35, oder Heidi Klum, 38, hat nun auch Sylvie van der Vaart, 33, ihre eigene Barbie. Am Mittwoch enthüllte die holländische Moderatorin auf der Spielwarenmesse in Nürnberg die Puppe.

Zum deutschen TV-Sender RTL sagte van der Vaart: «Ich sage lieber, dass ich jetzt die Fashion-Freundin von Barbie bin.» Sie fühle sich geehrt, dennoch sei es gut, dass es noch einen Unterschied zwischen Original und Kopie gäbe: Sylvie trägt ihr Haar lang, Barbie hat eine Bob-Frisur. «Ich bin natürlich nicht Barbie. Ich bin eine normale Frau», sagt sie. 

Auch via Twitter verkündeten die Sylvie und ihr Fussballer-Gatte stolz, dass es nun eine eigene kleine Version von Sylvie gibt. Rafael, 28, zwitscherte: «Hey Leute, Mattel produzierte eine Sylvie-Barbie. Ich bin sehr stolz auf meine Frau. Sieht gut aus, oder?» Und die Moderatorin schrieb: «Sylvie van der Vaart hat nun ihre eigene Barbie-Puppe.»

Die Puppe ist eine Auszeichnung für Sylvies Lebensfreude und Stil - eine «One Of A Kind Barbie Doll», welche einen gemütlichen Platz bei den van der Vaarts bekommen wird.

Ab März steht Sylvie van der Vaart für die neue Staffel von «Let's Dance» vor der Kamera.

Auch interessant