Charlene Wittstock «Ich möchte unbedingt Kinder»

In eineinhalb Monaten geben sich Charlene Wittstock und Fürst Albert von Monaco das Ja-Wort. In einem Interview sprechen sie über ihre Zukunft und worauf sich Royalisten im Juli freuen dürfen.
Charlene Wittstock und Fürst Albert von Monaco heiraten am 2. Juli in Monte Carlo.
© Getty Images Charlene Wittstock und Fürst Albert von Monaco heiraten am 2. Juli in Monte Carlo.

Luxuriös und gross soll die Hochzeit von Fürst Albert, 53, und Charlene Wittstock, 33, werden: Denn der Fürstenstaat am Mittelmeer hat Geld. Etwa 4000 Gäste werden am 2. Juli angeblich erwartet, die Einladungskarten sind gedruckt und das monegassische Volk soll anlässlich der Heirat sogar zu Champagner geladen sein. In einem Interview mit dem «ZDF heute journal» verspricht der Fürst: «Wir haben einige Überraschungen in petto.» Wohl deshalb - weil sie ein Geheimnis um ihren grossen Tag machen - entstand das Gerücht, noch zu wenig sei geplant. Stattdessen steht inzwischen fest: Die Trauung findet im Schlosshof unter freiem Himmel stattf, «denn dieser bietet etwa 300 Leuten mehr Platz als die Kathedrale», so Albert und ergänzt: «Eine Open-air-Hochzeit wird sicherlich wunderschön.»

Bei der Frage, ob sich das Paar denn auch Kinder wünscht, sprudelt es aus Charlene nur so heraus. Zunächst aber bittet sie ihren Zukünftigen um Erlaubnis: «Darf ich das beantworten? Ich denke, jedes Paar, das sich entscheidet zu heiraten und eine gemeinsame Reise anzutreten, will Kinder haben. Ich möchte unbedingt Kinder. Ich liebe Kinder und kann es kaum erwarten, meine eigene Familie zu gründen.» Dem kann Albert nur zustimmen - und tut dies mit einem Lächeln. Schon im Juli letzten Jahres sprach er mit dem französischen TV-Sender «France 2» über ihren gemeinsamen Kinderwunsch. «Ich denke, wir haben uns für diese Entscheidung ausreichend Zeit gelassen.»

Auch interessant