Shakira & Piqué Ihr Baby ist da!

Endlich darf sich die Welt mit Shakira und Gérard Piqué freuen: Am Dienstagabend erblickte der kleine Milan gesund und per Kaiserschnitt das Licht der Welt.
Am 22. Januar hat ihr Söhnchen das Licht der Welt erblickt. Gérard Piqué war der einzige Mann im Kreissaal, Shakira wollte ein reines Frauenteam um sich herum haben.
© Keystone Am 22. Januar hat ihr Söhnchen das Licht der Welt erblickt. Gérard Piqué war der einzige Mann im Kreissaal, Shakira wollte ein reines Frauenteam um sich herum haben.

Auch wenn die Ärztinnen und Hebammen der Privatklinik in Barcelona einen Schweigevertrag unterzeichnen mussten: Milan, drei Kilo schwer und das erste Kind von Sängerin Shakira, 35, und Fussballer-Star Gérard Piqué, 25, ist wohlauf. Auch der Mutter ginge es nach dem Kaiserschnitt gut, heisst es in einer Mitteilung auf der Website der Kolumbianerin auf Englisch, Spanisch und Katalanisch. Weiter ist klar, dass der Kleine schon früh in die Fussstapfen seines berühmten Papas treten soll: «Genau wie sein Vater ist der Kleine von Geburt an Mitglied des FC Barcelona», heisst es weiter. 

Ursprünglich war geplant, die Geburt ihre Nachwuchses bis zum 2. Februar hinauszuschieben. An diesem Tag feiern nämlich sowohl Shakira als auch Gérard Piqué Geburtstag. Die Entbindung sei von Ärztin Carlota Garcia-Valdecasas geleitet worden. Sie ist die Tochter des berühmten Gynäkologen Manolo Garcia-Valdecasas, der alle vier Kinder der spanischen Königin Cristina zur Welt gebracht hat. Da Shakira darauf bestand, von einem reinen Frauenteam betreut zu werden, war Gérard Piqué der einzige Mann im Kreissaal. 

Auch interessant