1. Home
  2. People
  3. International Stars
  4. Céline Dion nach Geburt der Zwillinge: Mann und Sohn freuen sich

Céline Dion

Ihr Mann spricht über die Zwillingsgeburt

Als am Samstag die beiden Jungs von Sängerin Céline Dion zur Welt kamen, war ihr Mann René Angelil an ihrer Seite. In einem Interview erzählt er, wie die Geburt war und was Sohn René-Charles zum Nachwuchs sagt.

Dieses Bild wurde aus rechtlichen Gründen entfernt.
schweizer-illustrierte.ch

Um punkt 11.11 Uhr am Samstag, 23. Oktober 2010, erblickte das erste Zwillingsbaby von Céline Dion, 42, das Licht der Welt. «Als man uns das weinende Kind zeigte, weinten wir auch», sagte Vater der Babys, René Angelil, jetzt in einem TV-Interview. Er und Céline hätten sich nur angesehen, beide hätten an die lange Zeit gedacht, die es für das Kinderglück gebraucht hat. Über ein Jahr und sechs künstliche Befruchtungen liegen hinter dem Paar.

Jetzt, da die Zwillinge da sind fühlen sich beide glücklich und privilegiert - auch wenn die Geburt per Kaiserschnitt einen Monat zu früh kam. Sohn René-Charles sei ebenfalls ausser sich vor Freude. Vor allem darüber, dass er nun zwei Brüder hat. Während der Schwangerschaft habe der 9-Jährige einmal zu Dions Bauch gesagt: «Ich hoffe, da sind nicht zu viele Mädchen drin.»

Mehr für dich

Die Namen der Zwillinge behält der Vater noch für sich, aber beide hätten dunkle Haare und seien total verschieden. Oder wie Sohn René-Charles meint: «Einer sieht aus wie Dad, der andere sieht aus wie Mom.»

Von Barbara Lanz am 26.10.2010
Mehr für dich